MENU
Der Grote Markt - gesäumt von prächtigen Gildehäusern
Der Grote Markt
gesäumt von prächtigen Gildehäusern

Silvester in Antwerpen


Die größte Stadt Flanderns verfügt über ein reiches kulturelles Erbe. Zum Jahreswechsel erwarten Sie berühmte Kirchen und Stadtpaläste, Maler wie Rubens oder van Dyck aber auch musikalischer Hochgenuss und ein großes Galadiner. Ein wirklich stilvoller Rahmen, um das neue Jahr zu begrüßen!

Reisetermin:29. Dezember 2017 bis 2. Januar 2018
Reisedauer:5
Reiseleitung:   Natascha Salles

Auf Anfrage!

Reiseprogramm


1. Tag     Freitag, 29. Dezember 2017     Anreise

Anreise mit der Bahn in der 1. Klasse nach Antwerpen. Ankunft am frühen Nachmittag. Eine kleine Rundfahrt durch die Stadt ermöglicht Ihnen eine erste Orientierung, bevor Sie am Hotel eintreffen. Das 4-Sterne Hotel T’ Sand erwartet Sie zentral gelegen mit seinem eleganten und gemütlichen Ambiente. Das Abendessen im Hotel ist heute inklusive.

 

2. Tag     Samstag, 30. Dezember 2017     Stadtrundgang -  Konzert Kloster Elzenveld

Nach dem Frühstück begleitet Sie die Reiseleitung auf einem Rundgang auf den Spuren von Peter Paul Rubens. Sie besichtigen sein prachtvolles Patrizierhaus, dessen kostbare Möbelausstattung, das Kunstkabinett sowie das Atelier, die die Vielseitigkeit des barocken Künstlers zeigen. Nach dem Mittagessen am Grote Markt (wie wärs mit dem belgischen Nationalgericht Moules et Frites?), der von prächtigen Gildehäusern und dem Rathaus im Renaissancestil gesäumt wird, besuchen Sie die Rubenskirche schlechthin – die St.-Carolus Borromäuskirche. Rubens fertigte nicht nur Gemälde für diese Kirche an, er entwarf auch viele Skulpturenelemente und die Fassade!

Nachmittags besuchen Sie die spätgotische Liebfrauenkathedrale, die gleich drei bedeutende Altargemälde Rubens aufweist und deren Nordturm als schönstes Beispiel mittelalterlicher Turmphantasien gilt. Danach sehen Sie die Arbeits- und Wohnräume der produktivsten europäischen Druckerei des 16 Jhs. – den Stadtpalast Plantin-Moretus mit seinen 16 Handpressen, der Schriftgießerei und der Setzerei.

Am frühen Abend folgt der erste Höhepunkt Ihrer Reise: in der Kapelle Unserer Lieben Frau im ehemaligen Kloster Elzenveld aus dem 15 Jh. laden wir Sie zu einem exklusiven Konzert mit einem Streichertrio ein. Gespielt werden Werke von Schubert und Beethoven.

Danach Möglichkeit zum Abendessen im Stadtzentrum.

 

3. Tag     Sonntag, 31. Dezember 2017   MAS

Heute Vormittag besuchen Sie das MAS – das Museum aan de Strom. Mit seinen 60 Metern Höhe bietet es ein atemberaubendes 360°-Panorama auf die Stadt, den Hafen und den Strom – die Shelde. Anlässlich der Feierlichkeiten zur Antwerp Diamond Capital since 1447 zeigt das Museum in der Sonderausstellung Strahlende Sehnsucht, wie Sehnsüchte in Form von Diamanten Gestalt annehmen und der Mensch seinem Leben durch den Erwerb kostbarer Objekte, Sinn und Bedeutung zu verleihen versucht. Sie sehen unter anderem den Verlobungsring von Maria von Burgund, den diamantenen Haarschmuck der Kaiserin Sisi oder die große Zarenkrone des russischen Reiches.

Zum Mittagessen haben wir Plätze in einem Restaurant direkt an der Shelde für Sie reserviert. Versäumen Sie es nicht, ein  De Koninck (Traditionsbrauerei seit 1833 in Antwerpen) oder ein Antwerps blond der Brauerei ’t Pakhuis zu probieren!

Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung.

Den Silvesterabend beginnen Sie mit der Opernaufführung Falstaff in der Vlaamse Opera in einer Inszenierung des Schauspielers und zweifachen Oscar-Gewinners Christoph Waltz. Im Anschluss daran erwartet Sie im Spiegelzaal des prächtigen Paleis op de Meir ein 4-Gang-Gala-Diner inklusive korrespondierenden Weinen und Champagner um Mitternacht.

 

4. Tag     Montag, 1. Januar 2018     Gent

Nach einem späten Frühstück unternehmen Sie einen Rundgang durch die schönste Straße des Jugendstilviertels Zurenborg und die einzigartige Cogels-Osylei. Sie werden dabei nicht nur die Architektur dieses nach wie vor sehr schicken Viertels kennen lernen, sondern auch viel über seine bewegte Geschichte erfahren, die sich hinter den zahlreichen, unter Denkmalschutz stehenden Fassaden, verbirgt. Anschließend besuchen Sie Gent – die große und wunderliche Stadt (Albrecht Dürer). Bei einem geführten Rundgang sehen Sie die historische Innenstadt mit der wuchtigen, dreischiffigen Kathedrale St. Bavo (nur außen), dem markanten Belfried und der Korenlei und Graslei, zwei Uferreihen mit prächtigen Gildehäuser direkt am alten Hafenbecken. Zur Stärkung gibt es noch leckere Gaufres bevor Sie nach Antwerpen zurückkehren.

 

5. Tag     Dienstag, 2. Januar 2018     Rückreise  

Nach dem Frühstück nutzen Sie die Zeit vor der Abreise noch zu einem süßen Rundgang. Eine ganze Armee süßer Verführungen wartet in Form von glasierten oder gegossenen Pralinen in den verlockend dekorierten Auslagen der Antwerpener Chocolatiers auf Sie!  Oder soll es doch lieber ein Antwerpse Handjes sein? Da ist für jeden Geschmack etwas dabei! Am frühen Nachmittag Rückreise mit der Bahn in der 1. Klasse in Ihren Heimatort.


Unsere Leistungen


  • Bahnreise 1. Klasse nach Antwerpen und zurück mit Sitzplatzreservierungen und Zuschlägen
  • 4 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel T’Sand im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC, Fön, TV, Telefon, Minibar, Safe, Klimaanlage, WLAN
  • Erweitertes Frühstück im Hotel an Neujahr
  • 1 Abendessen inkl. Getränke im Hotel
  • Gaufre in Gent
  • Karte für das Privatkonzert mit Streichertrio in der Kapelle Elzenveld
  • Karte Kategorie 1 für die Oper Falstaff in der Vlaamse Opera Antwerpen
  • 4-Gang-Silvester-Diner im Palais op de Meir inkl. Aperitif, angepassten Weinen und 1 Glas
  • Champagner zum Jahreswechsel
  • Alle im Programm beschriebenen Ausflüge, Besichtigungen und Führungen inklusive Eintrittsgeldern
  • Alle beschriebenen Busfahrten und –transfers
  • Reiseführer Antwerpen
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab/bis Stuttgart und örtliche Führer

Grundpreise / Aufpreise


ab 1.885,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

Köln Hbf / Düsseldorf Hbf 1.885,00 €
Frankfurt (M) Hbf 1.920,00 €
Mannheim Hbf  1.940,00 €
Stuttgart Hbf 1.965,00 €
Ulm Hbf / Freiburg i.Br. Hbf   1.995,00 €
München Hbf 2.035,00 €

         

Weitere Bahnhöfe auf Anfrage.

 

Aufpreis Doppelzimmer zur Einzelnutzung   340,00 €

 

Anmeldung erwünscht bis 30.08.2017 !





Fotos: Xavier Portela, bader kulturreisen