MENU
Der Löwenhof - der Alhambra
Der Löwenhof
der Alhambra

Andalusien zu Silvester


Feiern Sie Silvester im milden Klima Andalusiens!

Reisetermin:28. Dez. 2018 bis 2. Jan. 2019
Reisedauer:6 Tage
Reiseleitung:   Gregor Kulosa

Reiseprogramm


„Klage nicht wie ein Weib über das, was Du nicht wie ein Mann verteidigen konntest!“ – so sollen die bitteren Worte der Mutter des Sultans Boabdil gelautet haben, als er – besiegt durch die Katholischen Könige Isabella und Ferdinand – traurig von seiner Alhambra in Granada in die Alpujarras ins Exil ritt.

800 Jahre Geschichte fanden damals ein Ende. Eine Geschichte, in der Juden, Christen und Moslems einen fruchtbaren modus vivendi gefunden hatten. Unter der Ägide eines fortschrittsfreundlichen Islam schwangen sich Wissenschaft und Kunst auf in Höhen, wie sie Europa seit dem Ende der Antike nicht mehr gesehen hatte. Zwischen den Jahren möchten wir Sie in die Alhambra und die Mezquita entführen, in die Altstädte von Sevilla, Granada und Córdoba. Zu majestätischen Kathedralen, Stierkampfarenen, zu Flamenco, in Tapas-Bars und exquisite Restaurants.

Feiern Sie mit uns Silvester im milden Klima von Andalusien!

 

1. Tag     Freitag, 28.12.2018

Morgens Fluganreise von Stuttgart nach Málaga. Ankunft dort noch am Vormittag. Sie folgen im Reisebus der Costa del Sol bis nach Marbella und dann einer spektakulären Passstraße hinauf in die Berge der Sierra de las Nieves. Im hübschen Ronda unternehmen Sie einen Spaziergang zur berühmten Brücke mit herrlicher Aussicht über die Sierra. Der malerische Ort hat beschauliches barockes Flair und die älteste Stierkampfarena des Landes.

In Sevilla angekommen beziehen Sie die Zimmer im guten 4-Sterne-Hotel NH Plaza de Armas in sehr guter Lage. Abends laden wir Sie dann ein auf ein typisches Abendessen im urigen Tapas-Restaurant El Rinconcillo.

 

2. Tag     Samstag, 29.12.2018

Ein Spaziergang führt Sie über die Plaza Nueva zur gewaltigen Kathedrale, einer der größten der Christenheit. Liegt dort nun Christoph Kolumbus bestattet oder nicht? Ein großartiger Blick über die Dächer der Stadt Sevilla ergibt sich vom Glockenturm, der Giralda, zu Zeiten der muslimischen Almohaden-Dynastie das Minarett der Großen Moschee. Beim Bummel durch das ehemalige jüdische Viertel Santa Cruz finden Sie sicherlich auch die nette Bar für einen Kaffee. Von muslimischen Künstlern für christliche Herrscher gebaut: der gold-und marmorstrotzende Alcázar von Sevilla, noch heute Königsresidenz. Im gleichen Stil - Mudéjar genannt - ließ sich der Erbauer der Casa de Pilatos seine wunderschönen Repräsentationsräume und Innenhöfe märchenhaft veraubern.

Heute Abend wird es feurig: Beim Abendessen in einem angesehenen Flamenco-Tablao zeigen exzellente Tänzer und Musiker ihr schweißtreibendes Können!

 

3. Tag     Sonntag, 30.12.2018

Heute Vormittag geht die Fahrt durch schöne Landschaft nach Granada. Nach Ankunft dort um die Mittagszeit beziehen Sie Ihr funkelnagelneues 4-Sterne-Hotel Catalonia Granada in der Innenstadt.

Dann fahren Sie mit eigenem Bus hinauf zur berühmten Alhambra, die die Stadt auf einem Felssporn hoch überragt. Eine Führung durch die märchenhafte Maurenburg - UNESCO Kulturerbe der Menschheit - bringt Sie durch den formvollendeten Renaissance-Palast Kaiser Karls V., durch stuck- und keramikgeschmückte Prunkräume, zum berühmten Löwenhof und zum nahegelegenen prächtigen Sommersitz der Sultane, dem Generalife. Zu Fuß schlendern Sie dann zu Füßen der alten Lehmmauern zu Tale und bummeln durch die lebhaften Gassen zurück zum Hotel.

Abends führen wir Sie wieder aus in ein typisch andalusisches Restaurant.

 

4. Tag     Montag, 31.12.2018

Morgens ein Bummel durch die malerischen Gassen und Winkel des alten Maurenviertel, Albaicín. Am Aussichtspunkt San Nicolás präsentiert sich die erhabene Alhambra in ganzer Breitseite, vor großartigem Gebirgspanorama. Am Fuße des Albaicíns wartet dann sicher ein Kaffee an einem lauschigen Plätzchen auf Sie. Dann zur Renaissance-Kathedrale von Granada und der angeschlossenen Capilla Real, der beeindruckenden Grablege der Katholischen Könige Isabella und Ferdinand. Unter prächtigem spätgotischen Netzgewölbe liegen in Carrara-Marmor verewigt auch der schöne Philipp und seine „wahnsinnige“ Johanna. Einen Katzensprung entfernt, an der Plaza de Bib-Rambla, werden Sie problemlos die Tapa-Bar finden, in der Sie sich für den Nachmittag stärken können.

Weiter geht es per Reisebus nach Córdoba, zu Zeiten des Omayyadenkalifen Abdarrahman Hauptstadt fast der gesamten Iberischen Halbinsel. Sie beziehen Ihr erstklassiges 5-Sterne-Hotel NH Amistad, inmitten der historischen Altstadt stimmungsvoll eingerichtet in zwei Stadtpalästen aus dem 18. Jahrhundert.

Zum festlichen Silvesterdiner geht es nur um zwei Ecken: im Traditionshaus El Caballo Rojo bei der Mezquíta schlemmen Sie sich hinein ins Neue Jahr!

 

5. Tag     Dienstag, 01.01.2019

Ja, es ist doch tatsächlich am Neujahrstage die Mezquita geöffnet, die berühmte ehemalige Moschee des Omayyadenkalifats. Lassen Sie sich bei einer Führung verzaubern vom faszinierenden Säulenwald, schreiten Sie unter zahllosen Bögen hindurch zur magisch-mosaikgeschmückten funkelnden Gebetsnische - und stoßen Sie einen Seufzer des Jammers aus angesichts der brutal in den Säulenwald hineingepfropften gesichtslosen Kathedrale des 16. Jahrhunderts. Der Bummel führt dann zur blumengeschmückten Calleja de las Flores. Nach einer Kaffeepause zieht es Sie schließlich über den Guadalquivir hinweg - auf original-römischer Brücke aus dem 1. Jh. vor Christus. Von der Südseite der Stadt genießen Sie dann den ultimativen Blick auf die alte Hauptstadt des Omayyadenkalifats.

Lassen Sie sich nachmittags treiben durch die hübschen Gassen der Stadt. Genießen Sie die vielen Ausblicke und vielleicht auch ein nettes Café oder eine Bar für ein Gläschen Sherry-Wein.

Abends laden wir Sie ein ins trendige Tapas-Restaurant Pepe de la Judería zum letzten Abendessen der Reise.

 

6. Tag     Mittwoch, 02.01.2019

Morgens über die Autobahn nach Süden und Abflug von Málaga nach Stuttgart. Ankunft dort um die Mittagszeit.

 

Anreise nach Stuttgart zum Reisebeginn:

Für Reisegäste aus dem weiteren Umland von Stuttgart empfehlen wir am Donnerstag vor Reisebeginn, 27.12.2018, nachmittags Bahnanreise nach Stuttgart und Übernachtung im Hotel direkt am Flughafen (optional!). Beispielsweise im Wyndham Hotel, wo im Preis einer Übernachtung der Parkplatz für ein Automobil für eine Woche enthalten ist.

 

 

 

 

 

 

 


Unsere Leistungen


  • Fluganreise (Eurowings) von Stuttgart nach Malaga und zurück in der Economy Class inklusive sämtlicher Steuern, Gebühren und Zuschläge
  • Übernachtung durchweg in guten und sehr guten Hotels in :
  • - 2 Nächte in Sevilla: 4-Sterne NH Plaza de Armas
  • - 1 Nacht in Granada: 4-Sterne Hotel Granada Catalonia
  • - 2 Nächte in Cordoba: 4-Sterne NH Amistad
  • Frühstücksbüffet in allen Hotels
  • Abendessen am Ankunftstag im sehr typischen Tapas-Restaurant El Rinconcillo in Sevilla
  • Abendessen und Flamenco-Show in Sevilla
  • Abendessen in einem typischen Restaurant in Granada
  • Silvester-Abendessen im Traditionslokal El Caballo Rojo in Cordoba
  • Abendessen im sehr typischen Casa Pepe de la Judería in Cordoba
  • sämtliche Eintrittsgelder zu den im Programm aufgeführten Besichtigungen
  • Informationsmaterial
  • BADER Reiseleitung, zusätzlich örtliche Fremdenführer in Sevilla, Granada und Cordoba

Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 2.490,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

ab Stuttgart Flughafen    2.490,00 €

 

Ab anderen deutschen Städten auf Anfrage möglich!

 

Aufpreis Doppelzimmer zur Einzelnutzung   295,00 €

 

 





Fotos: Gregor Kulosa, bader kulturreisen