MENU
Die wildromantische Ordensburg Trakai - westlich von Vilnius
Die wildromantische Ordensburg Trakai
westlich von Vilnius

Baltische Perlen - Estland, Lettland und Litauen


Viel Platz für Wälder und Seen - weitgehend unberührte und abwechslungsreiche Natur. Garniert allenfalls von hübschen kleinen Dörfern, trutzigen Burgen und stattlichen Landgütern. Großartige Naturräume wie das Memelland mit der Kurischen Nehrung, die Livländische Schweiz oder der Lahemaa-Nationalpark am Finnischen Meerbusen prägen das dünnbesiedelte Land. Viel Beschaulichkeit für Sie, zumindest auch vordergründig in den drei Großstädten Vilnius, Riga und Tallinn, deren mittelalterliche Kerne wahre Schmuckstücke sind und fast alle zum UNESCO-Weltkultur-Erbe zählen. Atmen Sie einen Hauch des alten Junkertums in den historischen Herrenhäusern von Dikli oder Vihula. Lassen Sie sich frische Seeluft um die Nase wehen am Kurischen Haff und am Meerbusen. Begegnen Sie sympathischen dynamischen Esten, Letten und Litauern, die die Untertreibung zu ihrem Markenzeichen gemacht haben. Eine tolle Kulturreise ins Baltikum, nicht zuletzt wegen der schönen Hotels und des guten Essens, das wir für Sie ausgesucht haben.

Reisetermin:04. bis 13. August 2018
Reisedauer:10 Tage
Reiseleitung:   Gregor Kulosa

Gesichert!

Reiseprogramm


UNSERE REISEQUALITÄT

  • Beste Reisezeit
  • Guter Hotelstandard
  • 7 Abendessen in guten, ausgesuchten Restaurants

 

IHRE REISEHÖHEPUNKTE

  • 5 UNESCO Weltkulturerbestätten
  • Alle 3 baltischen Hauptstädte
  • Vilnius, Riga und Tallinn
  • Die Wasserburg Trakai
  • Thomas Manns Ferienhaus auf der Kurischen Nehrung
  • Das Ännchen von Tharau
  • Livländische Schweiz und Gauja Nationalpark
  • Lahemaa Nationalpark
  • Das Herrenhaus von Dikli

 

1. Reisetag     Samstag, 4. August 2018     Anreise nach Litauen

Morgens Flug von Stuttgart Flughafen nach Frankfurt/M. Von dort Fluganreise von Frankfurt/M. in die litauische Hauptstadt. Sie erreichen Vilnius am frühen Nachmittag. Transfer zum Hotel. Nachmittags dann ein erster Spaziergang vom Hotel in die nahegelegene sehr gepflegte Altstadt. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2 Übernachtungen in Vilnius.

 

2. Reisetag     Sonntag, 5. August 2018     Vilnius - Trakai

Die Altstadt von Vilnius am Ufer der Neris ist seit 1994 UNESCO Weltkulturerbe; sie gehört zu den größten und besterhaltenen Altstädten Europas. Wahrzeichen sind die Ruine der Burg auf dem Gediminas-Hügel sowie die klassizistische Kathedrale Sankt Stanislaus. In schönstem Flamboyant präsentiert sich die Sankt-Annen-Kirche. Die barocke Universität ist die älteste Hochschule des Baltikums.

Eine halbe Stunde entfernt liegt Trakai an der litauischen Seenplatte. Hier laden wir Sie am Seeufer zum Mittagessen ein. Dann setzen Sie zur höchst malerisch im See liegenden historischen Wasserburg über. 55 km.

 

3. Reisetag     Montag, 6. August 2018     Kaunas - Nida

Fast ganz Litauen durchqueren Sie heute, vom im Osten gelegenen Vilnius bis zum Kurischen Haff im Westen. Kaunas - zweitgrößte Stadt Litauens - mit sehenswerter Altstadt liegt am Wege. Bei einem Bummel sehen Sie die Kathedrale und das historische Rathaus, den „Weißen Schwan“. Von Klaipeda setzen Sie dann über auf die Kurische Nehrung, den schmalen Landstreifen zwischen Ostsee und Kurischen Haff. Von Nida aus kann man zu Fuß zur russischen Grenze spazieren. Sie übernachten zweimal im Hotel Nerija. Gemeinsames Abendessen im Hotel. 360 km.

 

4. Reisetag     Dienstag, 7. August 2018     Nida

Ein entspannter Tag auf der Kurischen Nehrung. Hauptattraktion ist die landschaftlich reizvolle Lage an der Haffküste sowie die vielen Wälder, Heide- und Dünengebiete. Sie kommen Thomas Mann näher, dessen ehemaliges Ferienhaus heute als Museum zu besichtigen ist. Am freien Nachmittag bummeln Sie vielleicht zum alten Friedhof mit den typischen Kurenkreuzen – sie wurden vom Maler Lovis Corinth in Öl verewigt.

Gemeinsames Abendessen in einem guten Restaurant am Ort.

 

5. Reisetag     Mittwoch, 8. August 2018     Berg der Kreuze - Riga

Vormittags bummeln Sie durch Klaipeda, das im Deutschlandlied erwähnte Memel. Es geht durch die malerische Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern zur berühmten Brunnenfigur des „Ännchen von Tharau“. Ein beispielloses Spektakel bietet sich am Berg der Kreuze bei Siauliai, Wallfahrtsort im Norden Litauens mit mehr als 50.000 Holzkreuzen zu Ehren des Herrn. 1 Übernachtung in Riga mitten in der Altstadt. Abendessen in einem typischen Restaurant in der Stadt. 140 km.

 

6. Reisetag     Donnerstag, 9. August 2018     Riga – Cesis – Dikli

Anders als die meisten baltischen Städte wird die lettische Hauptstadt geprägt durch die großartige Jugendstil-Architektur. Natürlich sehen Sie auch den alten Dom, das Schwedentor und die stattlichen Gildehäuser – alles zusammen macht die Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe!

Ein Urstromtal der letzten Eiszeit formte die Landschaft der „Livländischen Schweiz“ mit ihren rotgelb leuchtenden Sandsteinfelsen. Im Nationalpark, durch den die ursprüngliche Gauja fließt, werden Sie die ansässigen Bären und Lachse wohl nicht zu Gesicht bekommen, sicherlich aber die Ruine der einst stolzen Ordensburg von Cesis. Die kommende Übernachtung ist im prächtigen alten Herrenhaus von Dikli, heute Dikli Palace Hotel, mitten im grünen lettischen Nichts. Gemeinsames Abendessen im vornehmen Hotelrestaurant. 140 km.

 

7. Reisetag     Freitag, 10. August 2018     Tartu

Zwei Stunden Fahrt in den Osten Estlands nach Tartu, wo Sie das Hotel Antonius zu Füßen des Dombergs beziehen. Anschließend erkunden Sie gemächlich die großartig gepflegte Altstadt. Wenige Schritte nur bis zur wuchtigen gotischen Johanniskirche. Natürlich sehen Sie auf dem Domberg die ehemalige Kathedrale, heutige Universität. Lassen Sie sich aufklären, was es mit dem Struve-Bogen auf sich hat, immerhin Weltkulturerbe! Am Observatorium der Uni macht eine Gedenkplakette darauf aufmerksam. Und vielleicht sehen Sie auch das Anatomische Theater, das bis in die 90er Jahre noch praktisch genutzt wurde.

Nutzen Sie die freie Zeit am Nachmittag für einen Spaziergang zum spektakulären Neubau des Estnischen Nationalmuseums am nördlichen Stadtrand, das erst im September 2016 eröffnet wurde. Und dann treffen Sie sich wieder zum gemeinsamen Abendessen in einem guten Restaurant. 160 km.

 

8. Reisetag     Samstag, 11. August 2018     Lahemaa Nationalpark – Vihula – Tallinn

Nach Norden an den Finnischen Meerbusen der Ostsee. Hier liegt inmitten des Nationalparks Lahemaa das edel restaurierte Herrenhaus Vihula, wo Sie vornehm zu Mittag speisen werden. Dann besuchen Sie den Nationalpark, der wohl der schönste von Estland ist. Weit ins Meer reichende, bewaldete Halbinseln bestimmen die Landschaft des Parks, garniert mit restaurierten Gutshäusern, beispielsweise dem ehemals deutsch-baltischen Gut Palmse.

Nachmittags einstündige Fahrt nach Tallinn. 2 Übernachtungen in Tallinn im Hotel Sokos Estoria, einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Individuelles Abendessen. 260 km.

 

 9. Reisetag      Sonntag, 12. August 2018     Tallinn

Tallinn, eine kulturgeschichtliche Perle ersten Ranges! Die Altstadt ist seit 1997 UNESCO Weltkulturerbe als „außergewöhnlich vollständiges und gut erhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen nord­europäischen Handelsstadt“. Erfahren Sie, welche Rolle der „Alte Thomas“, die „Dicke Margarete“ und der „Kiek in de Kök“ im Stadtbild spielen. Sehen Sie die zweitälteste noch tätige Apotheke Europas von 1422. Bewundern Sie die Fassade der Schwarzenhäupterbruderschaft im schönsten Renaissance-Stil. Und lassen Sie sich am freien Nachmittag durch die hübschen Gassen treiben.

Abends dann ein Abschiedsessen in einem mittelalterlichen Restaurant.

 

10. Reisetag     Montag, 13. August 2018     Zurück in die Heimat

Vielleicht noch ein Bummel auf eigene Faust durch die malerische Altstadt? Kurz vor Mittag dann Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Stuttgart über Frankfurt/M. Ankunft am späten Nachmittag.


Unsere Leistungen


  • Flug mit Lufthansa von Stuttgart über Frankfurt/M. nach Vilnius und von Tallinn über Frankfurt/M. nach Stuttgart in der Economy Class inklusive sämtlicher Steuern, Gebühren und Zuschläge
  • Übernachtung durchweg in guten und sehr guten Hotels:
  • Vilnius: 2 Nächte im Hotel Congress 4 Sterne (jeweils Landeskategorie)
  • Nida: 2 Nächte im Hotel Nerija 3 Sterne
  • Riga: 1 Nacht im Hotel Justus 4 Sterne
  • Dikli: 1 Nacht im Hotel Herrenhaus 4 Sterne
  • Tartu: 1 Nacht im Hotel Antonius 4 Sterne
  • Tallinn: 2 Nächte im Hotel Sokos Estoria 4 Sterne (oder vergleichbar)
  • Alle im Programm beschriebenen Besichtigungen u. Führungen inklusive Eintrittsgeldern Halbpension, davon
  • 3 Abendessen im Hotel
  • 7 Abendessen in typischen und ausgesuchten Restaurants
  • 2 Mittagessen im Restaurant in Trakai und im Herrenhaus Vihula
  • Informationsmaterial
  • erfahrene und engagierte Reiseleitung ab Stuttgart, zusätzlich sehr gut deutsch­sprechende litauische Reiseführung während der gesamten Reise

Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 2.450,00 € pro Person im Doppelzimmer

 

ab Stuttgart Flughafen     2.450,00 €
Einzelzimmerzuschlag 375,00 €

                                    

Ab anderen deutschen Städten auf Anfrage möglich!

 

Anmeldung möglichst bis zum Montag, 14.05.2018, dann auf Anfrage!





Fotos: krivinis / Fotolia, bader kulturreisen