MENU
Kulturland zwischen Donau und Hellas - Kloster Rila
Kulturland zwischen Donau und Hellas
Kloster Rila

Bulgarien


Bulgarien erwartet Sie mit wunderschönen Berglandschaften, freundlichen Menschen und einer reichen Kultur und Geschichte. Legendär ist das Gold der Thraker, aber auch das teuerste Rosenöl der Welt. Viele Völker siedelten im Lauf der Geschichte an der Schnittstelle zwischen Europa und dem Orient und hinterließen ihre Spuren im Herzen des Balkans. Kunstvoll bemalte, orthodoxe Klöster, unvergleichliche Naturschönheiten und eine Fahrt mit der Rhodopen-Bahn werden Sie faszinieren. Dobre doshli!

Reisetermin:3. bis 11. Oktober 2020
Reisedauer:9 Tage
Reiseleitung:   Bernd Klaube

Wird auf 2021 verschoben

Reiseprogramm


 

1. Tag     Samstag, 3. Oktober 2020     Anreise nach Varna

Morgens Flug mit Austrian Airlines von Stuttgart über Wien an die Schwarzmeerküste nach Varna. Auf Ihrem Weg ins Zentrum zum 4-Hotel Golden Tulip sehen Sie die prachtvolle Maria-Himmelfahrt-Kathedrale, Wahrzeichen der Stadt. Ein Stadtspaziergang führt Sie unter anderem zum Archäologischen Museum und dem ältesten Goldschatz der Welt.

 

2. Tag     Sonntag, 4. Oktober 2020

Auf dem Weg ins Landesinnere entdecken Sie den Reiter von Madara, frühmittelalterliches Felsenrelief, UNESCO-Weltkulturerbe. Veliki Preslav war bis zur ersten Jahrtausendwende Zentrum des geistigen und literarischen Lebens - eine der bedeutendsten Städte Europas. Spektakuläre Stücke bestaunen Sie in der Schatzkammer des Archäologischen Museums! Dann in Arbanassi eine Schatzkammer anderer Art: Die Christi-Geburt-Kirche fasziniert mit farbenprächtigen Fresken, die außergewöhnlich gut erhalten sind. In der Zarenstadt Veliko Tarnovo beziehen Sie das 4-Hotel Yantra. 2 Übernachtungen.

 

3. Tag     Montag, 5. Oktober 2020     Ivanono – Veliko Tarnovo

Ein Ausflug zum ehemaligen Felsenkloster Ivanovo - UNESCO-Weltkulturerbe -, im 12. Jh. von Einsiedlern in die natürlichen Höhlen gegraben, mit grandiosen Wandmalereien geschmückt. Zurück in Veliko Tarnovo Entdeckungstour: die Tsarevets-Festung und die Samovodska Charshia - meistbesuchte Straße der Stadt mit vielen Geschäften und traditionellen Kunsthandwerkstätten.

 

4. Tag     Dienstag, 6. Oktober 2020     Rosental – Kazanlak

Nach Süden, in die Heimat des teuersten und exquisitesten Rosenöls der Welt, im Tal um Kazanlak. Das Rosental ist auch das Tal der thrakischen Könige, eine Sensation ist das einzigartige
Kazanlaker Thrakergrab aus dem 3. Jh. v. Chr. (UNESCO-Weltkulturerbe). Das Originalgrab bleibt uns verschlossen, eine originalgetreue Replik ermöglicht dennoch die Besichtigung der eindrucksvollen Wandfresken. Im Archäologischen Museum in Kazanlak sehen Sie das legendäre Gold der Thraker und andere wertvolle Grabbeigaben. Am Abend erreichen Sie Plovdiv und checken im 4-Sterne-Hotel Landmark Creek ein.

 

5. Tag     Mittwoch, 7. Oktober 2020     Plovdiv – Batschkovo

Am Vormittag erkunden Sie Plovdiv, die europäische Kulturhauptstadt von 2019 mit ihrer wunderbaren Altstadt. Sie besuchen das Ethnographische Museum sowie das Römische Theater und spazieren durch das Künstler-Viertel Kapana mit seinen farbenfrohen Häusern und romantischen Gassen. Am Nachmittag zum 1083 gegründeten Batschkovo-Kloster mit seiner wundertätigen Ikone. Lassen Sie den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt von Plovdiv ausklingen.

 

6. Tag     Donnerstag, 8. Oktober 2020     Rhodopenbahn

In Velingrad beginnt eine romantische Fahrt mit der Rhodopenbahn. Auf der dreistündigen Fahrt nach Banya entdecken Sie die Bergwelten der Rhodopen und des Pirin-Gebirges. Mit dem Bus geht es zum Dorf Gorno Draglischte, wo Sie zum Mittagessen bei Tante Deschka hausgemachte traditionelle Gerichte serviert bekommen. In Bansko besuchen Sie die Dreifaltigkeitskirche, dann checken Sie im luxuriösen 5-Sterne-Hotel Kempinski zu Füßen des Pirin-Gebirges ein.

 

7. Tag     Freitag, 9. Oktober 2020     Rila-Kloster - Boyana-Kirche

Auf fast 1.200 m Höhe liegt das Rila-Kloster (UNESCO-Weltkulturerbe), Juwel orthodoxer Kunst und Kultur mit Fresken und Ikonen - Nationales Wahrzeichen.

Mit der Boyana-Kirche vor den Toren der Hauptstadt erwartet Sie eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte, die mit Wandmalereien aus dem 13. Jh. begeistert. Im Zentrum von Sofia übernachten Sie im 5-Sterne-Boutiquehotel Arena di Serdica.

 

8. Tag     Samstag, 10. Oktober 2020     Sofia

Nur wenige Schritte sind es zum Archäologischen Museum, in dem thrakische Schätze zu bewundern sind, insbesondere die Goldene Maske des Thrakerkönigs Teres I. Daneben erwarten Sie mit der Rotunde des Heiligen Georgs und der Alexander-Newski-Kathedrale weitere Höhepunkte. Buntes und quirliges Treiben gibt es auf dem Frauenmarkt zu bestaunen. Am Abend ggf. Gelegenheit zum Besuch einer Aufführung in der Oper (Spielplan noch nicht veröffentlicht).

 

9. Tag     Sonntag, 11. Oktober 2020     Rückflug

Gegen Mittag Flug mit Austrian Airlines von Sofia über Wien nach Stuttgart.


Unsere Leistungen


  • Linienflüge mit Austrian Airlines von Stuttgart über Wien nach Varna und zurück von Sofia über Wien nach Stuttgart inkl. sämtlicher Steuern, Gebühren und Zuschläge
  • 5 Übernachtungen/Frühstück in ausgesuchten guten 4-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC, TV, Telefon und Safe
  • 3 Übernachtungen/Frühstück in sehr guten und stilvollen 5-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC, TV, Telefon und Safe
  • 8 Abendessen, einige davon außerhalb der Hotels
  • 1 Mittagessen mit bulgarischen Spezialitäten
  • Fahrt mit der Rhodopenbahn
  • Rundreise im bequemen, klimatisierten Reisebus
  • Alle Führungen und Eintritte wie beschrieben
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab Stuttgart
     

DIESE REISE IST NICHT BARRIEREFREI.


Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 1.995,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

ab Stuttgart 1.995,00 €
Ab anderen deutschen Städten auf Anfrage möglich!  
Einzelzimmerzuschlag   175,00 €

                   





Fotos: Adobe Stock 20191006_082114, bader kulturreisen