MENU
Blick auf den See - von der Villa Monastero
Blick auf den See
von der Villa Monastero

Comer See - ein Fest der Farben und Düfte


Während auf den Bergen, die den kleinsten der oberitalienischen Seen umgeben, noch weiß der Schnee glänzt, blühen unten in der milden Frühlingswärme des Tales bereits die Magnolien und die Azaleen. Lassen Sie sich von der Magie des Comer Sees und seiner Landschaft einfangen: Folgen Sie der Geschichte der Seide in Como, wandeln Sie auf den Spuren Konrad Adenauers, erleben Sie quirlige Ortschaften am See, genießen Sie die Pracht der riesigen Gärten und aristokratischen Villen und lernen Sie in Monza den Schatz der Langobardenkönigin Theodelinde kennen.

Reisetermin:18. bis 23. April 2018
Reisedauer:6 Tage
Reiseleitung:   Margherita Leoni-Neff

AUSGEBUCHT!!

Reiseprogramm


1. Tag     Mittwoch, 18. April 2018     Anreise

Anreise mit der Bahn in der 1. Klasse über Zürich nach Chiasso. Entlang des Ufers des Comer Sees fahren Sie mit dem Bus nach Menaggio. Ihr 4-Sterne-Grandhotel Menaggio (Landeskategorie) erwartet Sie, direkt am Ufer des Sees gelegen und inmitten eines kleinen Gartens mit beheiztem Pool. Ein Spaziergang entlang der Uferpromenade, die einen fantastischen Blick auf den See bietet, stimmt Sie ein auf Ihren Aufenthalt am „Lario“, wie die Einheimischen den See nennen. Abendessen im Hotel.

 

2. Tag     Donnerstag, 19. April 2018     Como

Mit dem Bus geht es nach Como, in die alte Seidenindustriestadt. Bei einem Stadtrundgang spazieren Sie durch die Altstadtgassen, bewundern die spätgotische Fassade des Doms und rätseln, welche der Figuren am Portal nun Plinius d.Ä. und welche Plinius d.J. darstellt - beide antike Schriftsteller sind Söhne Comos. Im feierlichen Innenraum sehen Sie Wandteppiche, Ölgemälde und die Kreuzabnahme von Tommaso Roda. Die Cafés an der Uferpromenade laden dann zu einer Pause ein. Am Nachmittag widmen Sie sich der Seide – der Königin unter den Stoffen - und erhalten einen Einblick in die historische Produktion und in die Geschichte der traditionellen Seidenherstellung. Nach Japan ist Como das größte Zentrum der Seidenverarbeitung! Am Hafen besteigen Sie anschließend Ihr Schnellboot, das Sie zurück nach Menaggio bringt. Abendessen im Hotel.

 

3. Tag     Freitag, 20. April 2018     Valle d’Intelvi - Lenno

Das Valle d’Intelvi ist heute Ihr Ziel. Sie fahren mit dem Bus an und entlang des Luganer Sees in die lombardischen Voralpen. Im reizenden Tal Valle d’Intelvi finden Sie sonnige Hochebenen, die von Kastanienhainen umsäumt sind. Sie sehen Kunstwerke, die von der Gewandtheit der der Maestri Intevesi  zeugen, entdecken traumhafte Ausblicke und eine unvergleichliche Natur! Mittagessen unterwegs. Auf Serpentinen winden Sie sich wieder hinunter zum Comer See und kommen nach Lenno. Sie werfen einen Blick in die herrliche Kirche Santo Stefano, besuchen das älteste Baptisterium der Lombardei und sehen beeindruckende Villen… Eine der Ölmühlen am Comer See, ein Familienbetrieb, erwartet Sie dann. Lernen Sie die Vorzüge der Comeser Olivenkultur kennen. Anschließend Rückfahrt nach Menaggio.

 

4. Tag     Samstag, 21. April 2018     Varenna – Lecco - Monza

Am Morgen starten Sie direkt mit dem Linienschiff nach Varenna. Wie bunte Vogelnester kleben die Häuser am Steilufer und eine schöne Uferpromenade lädt zu einem kurzen Bummel ein. Herrlich liegt das Städtchen Lecco zwischen den imposanten Felswänden des Resegone und der ruhigen Anmut des Sees. Seine Altstadt mit dem Wahrzeichen der Stadt, der Basilica di San Nicolò, lernen Sie kennen. Weiter geht es ins geschäftige Monza. Mitten im historischen Zentrum steht der wunderschöne Dom, die Basilica di San Giovanni Battista, mit seiner eigenartigen zweifarbigen Marmorfassade und den prächtigen Fialtürmchen. Glanzstück des Kirchenschatzes ist aber die skurille Henne mit ihren sieben Kükenund natürlich die berühmte und begehrte Eiserne KroneCorona del ferro – der Langobarden in der Teodelinde-Kapelle. Ein Mittagessen wird nicht fehlen, bevor es zurück nach Menaggio geht.

 

5. Tag     Sonntag, 22. April 2018     Villa Collina  - Bellagio – Villa Carlotta

Mit Linienschiffen bewegen Sie sich heute über den See. Konrad Adenauer hat den Comersee geschätzt! Seit 1957 kam der 1. Kanzler der Bundesrepublik nach Cadenabbia, um sich von der Mühsal des Regierungsalltags zu erholen, den schwelgerischen Reichtum des Frühlings und Herbstes zu nutzen und politische Gespräche mit Freunden und Gegnern zu führen. Sie statten seinem Urlaubsort Villa Collina und dessen Park einen Besuch ab. Per Linienschiff geht es weiter in den bekanntesten Ort am Comersee, Bellagio, die Perle des „Lario“! Vergil besang seine Schönheit, Plinius d.J. ließ sich hier eine Villa bauen, Franz Liszt lebte hier mit Marie Gräfin d’Agoult - ein skandalumwittertes Verhältnis… Flanieren Sie durch den mittelalterlichen Ortskern mit seinen Treppengassen, Lauben und Bogengängen und spazieren Sie vorbei an zahlreichen Prachtvillen, Palästen und Parks. Dann erwartet Sie die prachtvolle Villa Carlotta mit ihrem Garten, der besonders schön im Frühling ist, wenn vor der Kulisse des Sees und den noch schneebedeckten Bergspitzen die Azaleen-, Rhododendron-, Magnolien- und Kamelienbüsche ihre verschwenderischen Düfte und farbige Blütenpracht entfalten. Rückfahrt über den See zurück nach Menaggio. Abendessen im Hotel.

 

6. Tag     Montag, 23. April 2018     Rückreise

Zu einem kleinen Abstecher in die Schweiz nach Lugano reicht die Zeit auf jeden Fall. Sie lernen bei einem kleinen Rundgang die Stadt der Parks und Blumen, der Villen und Sakralbauten kennen und genießen nochmals das mediterrane Flair. Gegen Mittag fahren Sie mit der Bahn 1. Klasse über Zürich zurück.


Unsere Leistungen


  • Bahnreise 1. Klasse nach Chiasso und zurück ab Lugano mit Sitzplatzreservierungen und Zuschlägen
  • 5 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Grandhotel Menaggio im Doppelzimmer mit Dusche/WC, Fön, TV, Minibar, Safe, Übernachtungssteuer
  • 3 Abendessen im Hotel im Rahmen der Halbpension
  • 2 Mittagessen
  • Alle im Programm beschriebenen Ausflüge, Schiffsfahrten, Besichtigungen und Führungen inklusive
  • Eintrittsgeldern
  • Informationsmaterial
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab/bis Zürich

Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 1.670,00 € pro Person im Doppelzimmer

 

Ulm Hbf / Freiburg i.Br. Hbf 1.670,00 €
Stuttgart Hbf 1.695,00 €
München Hbf 1.720,00 €
Mannheim Hbf 1.735,00 €
Frankfurt (M) Hbf 1.765,00 €
Köln Hbf / Düsseldorf Hbf 1.835,00 €

 

Weitere Bahnhöfe auf Anfrage.

 

Einzelzimmerzuschlag 250,00 €
Aufpreis Doppelzimmer mit Seeblick     250,00 €




Fotos: Happy Alex / fotolia, bader kulturreisen