MENU
Die Villa Rothschild - auf dem Cap Ferrat
Die Villa Rothschild
auf dem Cap Ferrat

Kunst- und Gartenschätze an der Côte d'Azur


Das milde Klima an der Côte d’Azur lockte nicht nur viele Künstler an, sondern ließ auch eine Fülle an Blumen und andere Pflanzen im Überfluss gedeihen. Freuen Sie sich auf diese einzigartige Kombination von Kunst und kunstvollen Gärten!

Reisetermin:2. bis 7. April 2019
Reisedauer:6 Tage
Reiseleitung:   Natascha Salles

Reiseprogramm


1. Tag    Dienstag, 2. April 2019    Anreise  

Am Vormittag Flug mit der Lufthansa oder Swiss in der Economy Class von Stuttgart über München oder Zürich nach Nizza. Bustransfer nach Nizza zum Hotel mit kleiner Stadtrundfahrt. Sie wohnen im gepflegten 3-Sterne Hotel Monsigny (Landeskategorie). Mit der Tram sind es sehr bequem nur wenige Haltestellen und Minuten in die Altstadt oder an die Promenade des Anglais. Nach dem Zimmerbezug führen wir Sie durch die Altstadt von Nizza. Sie schlendern über den Blumenmarkt, sehen den Palais Lascaris aus dem 17. Jh. sowie die Kathedrale Saint-Réparate. Mit dem Aufzug geht es anschließend bequem auf den Burgberg, von wo Sie einen grandiosen Panoramablick über die Stadt haben. Das Abendessen im Hotel ist heute inklusive.

 

2. Tag    Mittwoch, 3. April 2019    Beaulieu-sur-Mer – Saint-Jean-Cap-Ferrat

Über die Küstenstraße mit ihren zahlreichen, beeindruckenden Ausblicken erreichen Sie Beaulieu-sur-Mer, wo sich der Archäologe Baron Théodor Reinach seinen Lebenstraum erfüllt hat: eine Villa wie im klassischen Griechenland! Sie besichtigen diesen Traumpalast, die Villa Kérylos, bei einer exklusiven Führung. Weiter geht es Richtung Osten. Nach einer kleinen Rundfahrt durch das Fürstentum Monaco erreichen Sie das alte Seebad Menton. Nach der Mittagspause besuchen Sie das neue Musée Jean Cocteau, erbaut von dem berühmten französischen Architekten Rudy Ricciotti.

Auf dem Rückweg nach Nizza sehen Sie das exklusive Saint-Jean-Cap-Ferrat, wo Madame Béatrice Ephrussi de Rothschild mit Kennerblick ein Grundstück erwarb und einen der schönsten Gärten dieses Landstrichs schuf. Gekrönt werden die verschiedenen Themengärten von einer Villa im venezianischen Renaissancestil mit erlesenen Möbeln, ­Teppichen, Gemälden und einer einzigartigen Porzellansammlung.

 

3. Tag    Donnerstag, 4. April 2019    Grasse – Cagnes-sur-Mer

Bei Ihrem heutigen Ausflug in die Parfümstadt Grasse werden alle Ihre Sinne angeregt (fakultativ). Beim Besuch einer klassischen Parfümfabrik lernen Sie alles über den Herstellungsprozess des Parfüms kennen und kreieren an der Parfümorgel sogar Ihren eigenen Duft!

Nachmittags besuchen Sie in Mouans-Sartoux die botanischen Gärten des Internationalen Parfümmuseums. Auf dem 2,7 ha großen Gelände entdecken und riechen Sie Pflanzen, die seit Jahrhunderten die kostbaren Rohstoffe zur Parfümherstellung liefern. Auf dem Rückweg nach Nizza machen Sie noch einen Halt bei Cagnes-sur-Mer an der Domaine des Collettes, wo Auguste Renoir bis zu seinem Tode lebte, und besichtigen den zauberhaften Garten.

 

4. Tag    Freitag, 5. April 2019    Vence – Saint-Paul-de-Vence

Fahrt mit dem Bus ins herrlich gelegene Vence. Sie besichtigen die berühmte Rosenkranzkapelle von Henri Matisse. Anschließend geht es weiter in das pittoreske Künstlerdorf Saint-Paul-de-Vence.

Bei einem Spaziergang entlang der Stadtmauer durch die malerischen Gassen und über lauschige Plätze eröffnen sich wunderschöne Ausblicke auf die Umgebung. Zum Mittagessen laden wir Sie ins berühmte Restaurant La Colombe d’Or ein, in dem unzählige Künstler ihre Zeche mit ihrer Kunst bezahlten.

Nachmittags besuchen Sie die Fondation Maeght und ihren Skulpturengarten. Das Museum ist fraglos eine der bedeutendsten Kunststiftungen der Welt für zeitgenössische Kunst.

Durch die „Gorges du Loup“ (Wolfsschluchten) erreichen Sie mit Gourdon ein typisches „Village perché“ (Bergdorf, das sich ähnlich wie ein Adlerhorst an den Fels schmiegt). Von hier aus haben Sie bei schönem Wetter einen atemberaubenden Blick auf das wilde Hinterland der Côte d’Azur.

 

5. Tag    Samstag, 6. April 2019    Antibes

Heute führt Sie Ihr Weg nach Antibes. Das hiesige Licht zog zahlreiche Künstler an – auch Pablo Picasso. Er nutzte in den 1940er Jahren einen Teil des ehemaligen Grimaldi-Schlosses als Atelier. Neben Bildern sind auch Keramiken und Skulpturen des Jahrhundertgenies ausgestellt und Sie lernen die Sammlung bei einer exklusiven Führung kennen. Anschließend Zeit zu einem Bummel über den malerischen Wochenmarkt und zur Mittagspause. Nachmittags geht es hinaus auf die Landzunge zur Villa und den Gärten von Eilenroc, einzigartig auf den Felsen von Cap d’Antibes gelegen. Ein ansehnlicher Olivenhain wechselt sich ab mit einem prachtvollen Rosengarten und einem Wintergarten im Art-Déko-Stil um nur einige Details des Parks zu nennen. Nach einer ausführlichen Besichtigung kehren Sie nach Nizza zurück. Zum Abschluss der Reise laden wir Sie in ein besonderes Restaurant ein (inklusive) – lassen Sie sich überraschen!

 

6. Tag    Sonntag, 7. April 2019    Marc Chagall

Nach dem Frühstück  besuchen Sie die weltweit größte Sammlung von Marc Chagall im eigens hierfür konzipierten Museum (vorbehaltlich Einhaltung der geplanten Flugzeiten. Der Besuch kann bei Änderung der Rückflugzeit durch die Fluggesellschaft kurzfristig ersatzlos entfallen). Sie enthält unter anderem die 17 Gemälde umfassende Biblische Botschaft. Gegen Mittag geht es mit dem Bus zum Flughafen in Nizza. Rückflug mit der Lufthansa oder Austrian über München oder Wien nach Stuttgart.


Unsere Leistungen


  • Flug mit Lufthansa oder Swiss in der Economy Class von Stuttgart über München oder Zürich nach Nizza und zurück
  • mit Lufthansa oder Austrian über Wien oder München inkl. Steuern, Gebühren und Zuschlägen
  • 5 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 3-Sterne Hotel Monsigny (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit
  • Dusche/Bad/WC, Fön, TV, Telefon, Safe, Klimaanlage, Übernachtungssteuer, WLAN
  • 1 Abendessen am Anreisetag
  • 1 Mittagessen am 4. Tag
  • 1 Abschlussabendessen am 5. Tag
  • Alle Busfahrten und Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Alle im Programm beschriebenen Ausflüge, Besichtigungen und Führungen inkl. Eintrittsgeldern (außer 3. Tag)
  • Informationsmaterial
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab / bis Flughafen Nizza

DIESE REISE IST NICHT BARRIEREFREI.

 


Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 1.870,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

ab Stuttgart Flughafen 1.870,00 €
Aufpreis Doppelzimmer zur Einzelnutzung 200,00 €
Ausflug Grasse 95,00 €

                                        

Ab anderen deutschen Städten auf Anfrage möglich!                  

                                                      





Fotos: Gregor Kulosa, bader kulturreisen