MENU
Das Hopfenland - der Hallertau
Das Hopfenland
der Hallertau

Lust auf Deutschland - Hallertau und Mangfalltal


Unsere Reiseidee - „Lust auf Deutschland“ - bringt Sie zu den versteckten Perlen unseres Landes. 5 Reisetage – 4 Städte/Landschaften – 2 Hotelstandorte sind das Grundkonzept. Wir verbinden das mit einem niveauvollen, abwechslungs- und erlebnisreichen Reiseprogramm, ausgesucht guten Hotels, bei max. 22 Teilnehmern.

Reisetermin:22. bis 26. Mai 2019
Reisedauer:5 Tage
Reiseleitung:   Herbert Bader

Reiseprogramm


Höhepunkte dieser Reise

  • Der römische Limes, wo er an der Donau endet (UNESCO Welterbe)
  • Die mauern- und turmbewehrte Herzogsstadt Abensberg
  • Die Fahrt durch das Donau-Isar-Hügelland ins Hopfenland der Hallertau
  • Romanik in reinster Form in der Klosterkirche von Biburg
  • Die Hopfenbäuerin Elisabeth Stiglmaier, ihr Hopfenbauernhof und alles, was dazugehört
  • Die älteste Barockwallfahrtskirche Bayerns und ihr Kranz von 10 Kapellen
  • Deutschlands größter Goldschatz aus keltischer Zeit
  • Die Fürstbischofsstadt Freising an der Isar
  • Die Fahrt auf der Mangfalltalbahn
  • Der Hundertwasserturm von Abensberg
  • Eine Schifffahrt auf dem Tegernsee und schlendern an der Seepromenade
  • Die Galerie der Mirakelbilder in den Arkaden der Kirche von Weihenlinden
  • Die Fahrt mit der Wendelsteinbahn ins Mangfallgebirge
  • Ganz zum Schluss der Zusammenfluss von Mangfall und Inn

 

Unsere Hotels

  • 3-Sterne-Superior Altstadthotel Kneitinger in Abensberg. Inmitten von Abensbergs historischer Altstadt erwartet Sie – zentral, aber ruhig gelegen – das familiär geführte Haus. Sie wohnen in den neu erbauten, modern eingerichteten Komfortzimmern. Das Hotel verfügt über kein Restaurant, so dass Sie am 1. Tag ins nahe gelegene „Kuchlbauer“ zum Abendessen eingeladen sind.
  • 4-Sterne- Romantikhotel „Lindners“ in Bad Aibling. Die Geschichten des Hauses und seiner Mauern – einst Schloss Prantshausen - reichen weit über 1.000 Jahre zurück. Sie wohnen in komfortabel ausgestatteten Businesszimmern im neu errichteten Anbau und im ruhigen Innenhof und sind am Ankunftstag im urig gemütlichen Hotelrestaurant „Lindners Stub‘n“ zu bayerischer Küche eingeladen.

 

1. Tag    Mittwoch, 22. Mai 2019     Donauland und Abensberg

Anreise mit der Bahn und 1. Klasse von allen DB-Bahnhöfen. Ab Stuttgart (Zustieg der Reiseleitung) nach Ulm, weiter mit der direkten Regionalbahn nach Ingolstadt. Unser Programm startet mit unserem großzügig bemessenen Bus bei Hienheim an der Donau. Hier endet nach 550 km der Obergermanisch-Rätische Limes (UNESCO Welterbe), der bei Bonn am Rhein beginnt. Mittagspause an besagter historischer Stelle mit unserem Lunchpaket.

Unweit der Einöde Haderfleck (nach Kaiser Hadrian?) begegnen Sie dem uralten Flurdenkmal der „eisernen Hand“ sowie der damit verbundenen Sage und setzen die Reise auf römischen Spuren mit der Seilfähre (Wasserstand und Fahrplan abhängig) über die Donau nach Eining fort.

Zum Tagesabschluss wartet ein geführter Stadtspaziergang durch die alten Gassen der noch heute teilweise von Mauern und Türmen umgebenen Herzogsstadt Abensberg auf Sie. Das kleine Museum über die hier jahrhundertelang im Berg geförderten Feuersteine und der von Friedensreich Hundertwasser erdachte und geplante 34 m hohe Kuchlbauerturm runden den ersten Reisetag ab.

Zum Abendessen sind Sie in die Weißbierbrauerei Kuchlbauer eingeladen. 2 Übernachtungen im 3*Superior Altstadthotel Kneitinger in Abensberg.

 

2. Tag    Donnerstag, 23. Mai 2019    Hopfenland und Hallertau

Durchs grüne Donau-Isar-Hügelland sind Sie heute per Bus unterwegs. Auf der Fahrt entlang der Abens ins Herz der schönen Hallertau machen wir Halt an der großartigen Kirche von Biburg (erbaut 1125), die viel Romanik in reinster Form bis hin zur Entwicklung der Gotik bietet (Führung).

Auf dem Jungbauernhopfenhof in Attenhofen (Titelbild) erwartet Sie die Hopfenbäuerin Elisabeth Stiglmaier. Sie führt durch Ihre Welt: über den Hof und in die Hopfengärten und lädt Sie beim ausgiebigen Aufenthalt zu Hopfentee- und Hopfenlimo, Hopfenschuxn, Weißwurst mit Hopfensenf und Brezen ein.

Auf der Rückfahrt begegnen Sie in Allersdorf der ersten barocken Wallfahrtskirche Bayerns, die umgeben ist von einem Kranz von 10 Kapellen.

Zur späten Kaffeezeit sind Sie wieder zurück in Abensberg und haben Zeit für einen Bummel durch die Altstadt – Sie wohnen mitten drin.

Für das Abendessen macht die Reiseleitung Vorschläge und begleitet Sie auch.

 

3. Tag    Freitag, 24. Mai 2019    Keltengold und Freising/Isar

Heute wechseln Sie mit dem Bus von Abensberg in Niederbayern ins Mangfalltal, nach Oberbayern und Bad Aibling.

Die Keltenstadt Manching war vor mehr als 2.000 Jahren mit 5-10.000 Menschen das größte Handelszentrum nördlich der Alpen. Bei Ausgrabungen wurde 1999 hier der größte Goldschatz Deutschlands aus keltischer Zeit gefunden. Sie begegnen bei einer fachkundigen Führung diesem Schatz und bekommen echtes Keltengold in Ihre Hand.

Mit der Fahrt durchs schöne Stammland der Wittelsbacher erreichen Sie mittags die einstige Fürstbischofsstadt Freising an der Isar.

Der gut 3-stündige Aufenthalt in der ältesten Stadt Oberbayerns beinhaltet eine Führung durch die renovierte Altstadt, in den gewaltigen Freisinger Dom und schließt die Begehung der riesigen romanischen Krypta mit ein. Mittagspause in der Stadt.

Am Nachmittag Weiterfahrt nach Bad Aibling. Ein geführter Spaziergang durch die von kleinen Wasserarmen durchzogene Altstadt Bad Aiblings macht Sie mit dem Übernachtungsort bekannt.

2 Übernachtungen im 4* Romantikhotel Lindners in Bad Aibling. Zum Abendessen sind Sie ins bayerisch bürgerliche Restaurant unseres Hotels eingeladen.

 

4. Tag    Samstag, 25. Mai 2019    Mangfalltal und Tegernsee

Eine erlebnisreiche Kombination aus Bahn, Schiff und Bus erwartet Sie heute. Auf der Mangfalltalbahn – der ältesten Bahnverbindung von München nach Salzburg (eröffnet 1857) – fahren Sie mit dem Zug nach Holzkirchen und von dort weiter entlang der Mangfall nach Gmund an den Tegernsee. Per Schiff setzten Sie die Exkursion, gemütlich und mit Panoramablick, ans andere Ende des Sees fort. Mittagspause in Rottach-Egern.

Der Spaziergang entlang der mondänen Seepromenade bringt Sie am Nachmittag auch zu den Ruhestätten der berühmten Schriftsteller Ludwig Thoma und Ludwig Ganghofer.

Einen Panoramablick auf Tegernsee und Mangfalltal bietet unsere Bustour auf den Wallberg.

Für das Abendessen haben wir den Besuch im urigen und traditionell gestalteten bayerischen Maxl-rainer Biergarten in Tuntenhausen vorgesehen.

 

5. Tag   Sonntag, 26. Mai 2019    Der Wendelstein - rückreise

Unser Vormittagsprogramm beginnt per Bus mit den etwa 30 großflächigen Mirakelbildern von Weihenkirchen, die in den äußeren Arkadengängen der Wallfahrtskirche mit farbenprächtigen Szenen von der Entstehungsgeschichte sowie von wunderbaren Gebets-erhörungen berichten.

Danach fahren Sie mit der Wendelsteinbahn ins Mangfallgebirge. 30 Minuten ist die Zahnradbahn unterwegs und bringt Sie auf 1.750 m Höhe. Bei fast 2½ Stunden Aufenthalt bieten sich viele Möglichkeiten: nur wenige Schritte sind es zur Aussichtskanzel oder zum anspruchsvolleren Geologieweg hinauf zum Gipfelkreuz, oder zur Wendelsteinhöhle im Karst des Gipfelmassivs.

Unser Besichtigungsprogramm schließt ab am malerischen Naturschauspiel der Vereinigung von Mangfall und Inn.

Am späteren Nachmittag Rückreise mit dem direkten EuroCity 1. Klasse nach Stuttgart.


Unsere Leistungen


  • Bahnreise 1. Klasse nach Ulm, weiter 1. Klasse im Regionalzug (soweit ausreichend vorhanden) nach Ingolstadt und zurück von Rosenheim im EuroCity 1. Klasse
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet im 3-Sterne-Superior Hotel Kneitinger in Abensberg (neuer Teil)
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Lindners in Bad Aibling im Business-Doppelzimmer mit Dusche/Bad, WC, Telefon, TV, Fön und Minibar
  • 3 Abendessen (1., 3. und 4. Tag)
  • 2 Mittagessen (davon ein Lunchpaket (1. Tag) und Weißwurstessen (3. Tag))
  • Alle im Programm beschriebenen Ausflüge, Besichtigungen, und Führungen inklusive Eintrittsgeldern
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab/bis Stuttgart
  •  

DIESE REISE IST NICHT BARRIEREFREI.


Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 1.480,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

München Hbf 1.480,00 €
Ulm Hbf / Nürnberg Hbf  1.510,00 €
Stuttgart Hbf / Würzburg Hbf 1.540,00 €
Mannheim Hbf / Heidelberg Hbf 1.580,00 €
Frankfurt (M) Hbf / Freiburg Hbf 1.610,00 €
Basel Bad Bf 1.630,00 €
Köln Hbf / Hannover Hbf 1.660,00 €
Aufpreis Doppelzimmer Standard zur Einzelnutzung    160,00 €

 

Weitere Bahnhöfe auf Anfrage.





Fotos: Jens Schwarz, bader kulturreisen