MENU
Die Elbphilharmonie - Das neue Wahrzeichen von Hamburg
Die Elbphilharmonie
Das neue Wahrzeichen von Hamburg

Sensationell! Konzertkarten für die Elbphilharmonie


Wenn ringsum der Hafen in der warmen August-Sonne glänzt, beginnt im Großen Saal der Elbphilharmonie Sommer! Optik und Akustik des Saals sind atemberaubend – und Karten immer noch schwer zu bekommen! Und hier kommt jetzt Ihr Plan für den Sommer: Tagsüber schön am Elbstrand sitzen und Eis essen – und abends ins Konzert. Beim Hamburger Elbphilharmonie Sommer wird auf gewohnt höchstem Niveau gespielt. Wir haben für Sie beste Karten bekommen: das Estonian Festival Orchestra, in dem Paavo Järvi seit 2011 die besten estnischen Musiker vereint, und die temperamentvolle georgische Pianistin Khatia Buniatishvili spielen Werke aus Skandinavien und dem Baltikum. Die religiös inspirierte Sinfonie des zeitgenössischen Komponisten Arvo Pärt (Sinfonie Nr. 3) eröffnet die spätromantischen Klangwelten von Edvard Grieg (Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16) und Jean Sibelius (Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82).

Reisetermin:13. bis 16. August 2018
Reisedauer:4 Tage
Reiseleitung:   Dr. Birgit Knolmayer

Anmeldung bis 15.06.2018

Reiseprogramm


1. Tag     Montag, 13. August 2018     Anreise  

Anreise mit der Bahn in der 1. Klasse bis Hamburg Hbf. Nach ihrer Ankunft unternehmen Sie eine ausgedehnte Stadtrundfahrt, vorbei an ehrwürdigen Hamburger Kaufmannsvillen, am Geburtsort des blonden Hans, am wunderschönen Stadtkern an der Binnenalster,
am Rathaus und dem Jungfernstieg, am Michel und an der wohl sündigsten Meile der Welt - der Reeperbahn. Sie wohnen im 5-Sterne Grand Elysée Hotel Hamburg. Das Abendessen im Hotel ist heute inklusive.

 

2. Tag     Dienstag, 14. August 2018     Musikalischer Stadtrundgang - Speicherstadt

Am Vormittag starten Sie zu einem Musikalischen Stadtrundgang. Gustav Mahler bezeichnete die Hamburger als gehörlos, Johannes Brahms fand sie gar antimusikalisch - Georg Philip Telemann hingegen lobte begeistert, die Musik habe an Alster und Elbe ihr Vaterland. Über Jahrhunderte hinweg wurde Hamburg zum Klingen gebracht: Von Kantoren und Ratsmusikern, von Citrinchen und Orgeln - in außergewöhnlichen Musikstätten, von denen viele längst zerstört sind.

Nach dem Mittagessen zur freien Verfügung geht es in den einzigartigen Lagerhauskomplex Speicherstadt. Hinter den malerischen Backsteinfassaden wurden früher Kaffee, Tee, Gewürze, Kautschuk und Tabak gelagert, heute befindet sich hier eine besondere Überraschung: auf 1.150 qm erstreckt sich eine riesige Modelleisenbahn mit liebevoll gestalteten Landschaften und filigranen Details. Spüren Sie kleinen Alltagsszenen nach oder beobachten Sie den Glacier Express auf seinem Weg durch die Schweizer Hochgebirgslandschaft.

Am Abend steht der Besuch der Hamburger Staatsoper (fakultativ) und Titanic - The Musical auf dem Programm. Das ergreifende Musical erzählt die wahren Geschichten hinter dem Mythos. Bereits die Original Broadway Produktion erhielt fünf Tony Awards, unter anderem als bestes Musical!

 

3. Tag     Mittwoch, 15. August 2018     Kunsthalle - Hafenrundfahrt  

Vormittags besuchen Sie die Hamburger Kunsthalle. Im Mai 2016 wurde die Kunsthalle nach mehrjähriger Modernisierung wieder eröffnet und Sie sehen den Wanderer über dem Nebelmeer von Caspar David Friedrich in seinem neuen Zuhause und in neuem Licht. Die drei nahe der Alster gelegenen, markanten Gebäude der Kunsthalle beherbergen mitreißende Gemälde einer der wichtigsten Kunstsammlungen Deutschlands.

Mittagspause zur freien Verfügung. Zeit für ein leckeres Eis in der nahe gelegenen Gelateria L‘italiana.

Am Nachmittag geht es mit einer Barkasse auf eine Hafenrundfahrt und Sie lernen den größten deutschen Hafen vom Wasser aus kennen.

Gegen Abend machen Sie sich fein für den Höhepunkt des Tages: es geht in die Elbphilharmonie (fakultativ). Das Estonian Festival Orchestra unter Paavo Järvi und die temperamentvolle georgische Pianistin Khatia Buniatishvili spielen die religiös inspirierte Sinfonie Nr. 3 des zeitgenössischen Komponisten Arvo Pärt , Edvard Griegs Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16 und Jean Sibelius Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82.

 

4. Tag     Donnerstag, 16. August 2018     Rückreise

Da Sie erst am frühen Nachmittag Ihre Rückreise antreten, bleibt Ihnen noch genügend Zeit, Hamburg auf eigene Faust zu erkunden. Flanieren Sie über die Mönckebergstraße, shippern Sie im Boot über die Binnenalster oder lassen Sie einfach die Seele baumeln in einem der gemütlichen Straßencafés. Gegen Mittag Bustransfer vom Hotel zum Hamburger Hbf. Bequeme Rückfahrt mit der Bahn 1. Klasse.

 

Hinweis zu Besetzungsänderungen

Die für diese Reise genannten Besetzungen entsprechen den Angaben der genannten Konzert- bzw. Opernhäuser mit Stand der Drucklegung dieses Angebotes. Sollte die eine oder andere Besetzung oder auch alle genannten Besetzungen aus heute noch nicht vorhersehbaren Gründen den Auftritt absagen müssen, wird die Reise dennoch durchgeführt. Besetzungsänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.


Unsere Leistungen


  • Bahnreise 1. Klasse nach Hamburg und zurück mit Platzreservierungen und Zuschlägen
  • 3 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 5-Sterne Grand Elysée Hotel Hamburg im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC, Fön, TV, Telefon und Safe
  • 1 Abendessen am Anreisetag
  • Alle Bustransfers, Ausflüge , Führungen und Eintritte wie beschrieben
  • Hafenrundfahrt mit dem Schiff
  • Informationsmaterial
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab / bis Stuttgart

Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 1.265,00 € pro Person im Doppelzimmer

 

Köln/Düsseldorf Hbf 1.265,00 €
Frankfurt (M) Hbf 1.300,00 €
Mannheim Hbf 1.325,00 €
Stuttgart Hbf  1.345,00 €
Ulm/Freiburg i. Br. Hbf  1.375,00 €
München Hbf 1.415,00 €

 

Weitere Bahnhöfe auf Anfrage.

 

Aufpreis Doppelzimmer zur Einzelnutzung   195,00 €
Titanic – The Musical Kat. 1     91,00 €
Estonian Festival Orchestra  Kat. 1 78,00 €

              

In den Theaterpreisen sind die Vorverkaufsgebühren und der Transfer enthalten. Die Vergabe der Karten für die Elbphilharmonie erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.

 

Anmeldung möglichst bis zum 15.06.2018, danach auf Anfrage.





Fotos: Richtsteiger / fotolia, bader kulturreisen