MENU
Festa da Flor - Prachtvolle Blumendekorationen
Festa da Flor
Prachtvolle Blumendekorationen

Madeira für Genießer


Eine verschwenderische Blütenpracht, üppig wuchernde Wälder, imposante Berge, phantastische Ausblicke und natürlich der blau wogende Atlantik machen den Zauber dieser Insel aus. Entdecken Sie mit uns bei genussvollen Rundfahrten und gemütlichen Spaziergängen die Blumeninsel und erleben Sie das traditionelle Blumenfest Festa da Flor. Ihr Hotel liegt unmittelbar am Meer und mitten im historischen Zentrum von Funchal!

Reisetermin:30. April bis 7. Mai 2019
Reisedauer:8 Tage
Reiseleitung:   Margit Weber

Reiseprogramm


1. Tag     Dienstag, 30. April 2019     Anreise

Am Nachmittag Flug mit Tuifly in der Economy Class ab Stuttgart nach Madeira. Transfer in Ihr Vier-Sterne-Hotel Porto Santa Maria in Funchal,direkt am Meer bzw. Hafen und am Rande der Altstadt gelegen. Am Abend werden Sie von Ihrer örtlichen Führerin begrüßt, die Ihnen Ihre Blumeninsel vorstellt. Abendessen im Hotel.

 

2. Tag     Mittwoch, 1. Mai 2019     Porto Moniz – Paul da Serra

Entlang der Küste gelangen Sie an den nordwestlichsten Punkt der Insel und auch einem der spektakulärsten: Porto Moniz! Die dortigen natürlichen Lavaschwimmbecken liegen in einer unglaublichen Kulisse. Sie spazieren durch das Städtchen mit seinem wunderschönen Hafen. Dann geht es hinauf auf die Hochebene Paul da Serra in den Zauberwald (UNESCO-Weltnaturerbe)! Dort stehen uralte, knorrige Lorbeerbäume, die seit Hunderten von Jahren dem Wetter standhalten. Riesige Bartflechten hängen von ihren Ästen, es duftet nach Zitronengras, Lorbeerblättern und Minze. Es ist kühl, es können Nebel aufziehen und geheimnisvoll leuchtet das einfallende Licht durch den Wald. Ein kleiner Spaziergang auf den weichen, ebenen Mooswiesen schließt sich an. Mittagessen unterwegs. Über die Südküste geht es zurück nach Funchal.

 

3. Tag     Donnerstag, 2. Mai 2019     Pico Arrieiro – Santana  

Heute fahren Sie in das imposante Zentralmassiv Madeiras, genauer auf den dritthöchsten Gipfel, den Pico Arrieiro! Die Auffahrt führt Sie durch dichten Nadelwald und dann hinein in eine weite Berggegend bedeckt mit Adlerfarn, Heidelbeeren und verschiedenen Gräsern und einen Blick, den man so schnell nicht wieder vergisst: er fällt auf den Pico das Torres, bis zur Küste und zur Hochebene Paul da Sera. Weiter geht es ins hübsche Dorf Santana, berühmt für die einzigartigen farbigen, dreieckigen Häuser aus dem 16. Jahrhundert. Im Parque Temático bekommen Sie einen Eindruck der Kultur Madeiras sowie der Geschichte und Traditionen der Einheimischen. Vielleicht stellen Sie sich an die Klippen der Steilküste und bewundern das Naturschauspiel, wenn die hohen Wellen gegen die Klippen tosen – beeindruckend! Mittagessen unterwegs.

 

4. Tag     Freitag, 3. Mai 2019     Wal- und Delfinbeobachtung (fakultativ)

Das Kennenlernen von Walen und Delfinen in ihrem natürlichen Lebensraum (fakultativ) steht heute auf Ihrem Programm. Mit einem Boot geht es in den „unberührteren“ Teil des Meeres im Südwesten. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie auf eine Schule „gemeiner Delfine“ treffen, die mit dem Boot mitschwimmen und immer wieder verspielt aus dem Wasser springen, dass Meeresschildkröten gemächlich am Boot vorbeischwimmen, oder dass Sie vielleicht den Rücken eines Wales sehen, ihn vielleicht auch in seiner vollen Größe bewundern können… Ein Meereskundler bringt Ihnen das Verhalten und die Lebensweise der Tiere näher.

 

5. Tag     Samstag, 4. Mai 2019     Funchal

Nun sind Sie schon einige Tage in Funchal und lernen heute die lebendige, farbenfrohe Hauptstadt näher kennen. Am Rande der Altstadt schlendern Sie durch die quirlige Markthalle „Mercado dos Lavradores“, und entdecken eine überbordende Vielfalt an Blumen, an exotischen Früchten, an fangfrischem Fisch… kosten, riechen und genießen Sie! Entdecken Sie die Altstadt mit der Kathedrale Sé, ein Kleinod manuelinischer Baukunst, besuchen eine Stickerei-Manufaktur, bewundern den Garten des Präsidentenpalastes mit seiner wahren Blütenpracht… Eine kleine Weinprobe rundet Ihren Vormittag ab. Vielleicht haben Sie am Nachmittag noch Lust mit Ihrer Reiseleitung Funchal weiter zu entdecken, mit der Seilbahn zum Stadtteil Monte hinauf und mit dem Korbschlitten wieder hinab zu fahren, die Mauer der Hoffnung zu besuchen, die, als Apell für den Frieden in der Welt, von den Kindern mit Blumen errichtet wurde…

 

6. Tag     Sonntag, 5. Mai 2019     Festa da Flor

Durch seine üppige Vegetation und den Reichtum an verschiedenen Pflanzen und farbenrohen Blumen ist Madeira der perfekte Ort für ein Blumenfest – das Festa da Flor! Eine Ehrerbietung an den Frühling und die Feier der Metamorphose und Wiedergeburt, der Fruchtbarkeit und des Reichtums der Blumen, die ihre Umgebung farbig gestalten, parfümieren und berauschen. Prachtvolle Blumendekorationen in allen Farben und Variationen wie kunstvoll drapierte Blumenteppiche und sorgfältig hergestellte Blumenskulpturen werden Sie begeistern. Die Ausstellung und Bewertung der schönsten Exemplare der zahlreichen Blumenarten auf dem Platz do Povo wird am Nachmittag ein Höhepunkt sein sowie der Blumenumzug! Prachtvoll und schön sind die mit Blumen geschmückten Wagen, die blumigen Kostüme der Teilnehmer und verschiedener Folkloregruppen.

 

7. Tag     Montag, 6. Mai 2019     Camara dos Losbos – Cabo Girão

Entlang der Südküste geht es heute zuerst in eines der ältesten Fischerdörfer mit seinen bunten Fischerbooten am Hafen, Camara dos Losbos, das den britischen Premierminister Winston Churchill einst zum Malen inspirierte, aber auch für sein Getränk Ponchas bekannt ist. Am Cabo Girão entdecken Sie dann eine der höchsten Steilküsten in ganz Europa, die bis zu 580 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Trotz dieser Höhe wird am Kliff auch heutzutage noch jeder Felsvorsprung zu landwirtschaftlichen Zwecken genutzt! Ein atemberaubendes Panorama über das Meer und die malerischen Täler, kleine Fischerdörfer, Weinberge und Bananenplantagen erwartet Sie. In einem der Weinberge werden Sie zu einer Madeiraweinprobe erwartet! Spätes Mittagessen unterwegs.

 

8. Tag     Dienstag, 7. Mai 2019     Rückreise

Am Vormittag besuchen Sie die „Heimat der Korbflechter“, Camacha! Lernen Sie das traditionelle Flechthandwerk kennen, bekommen einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise der Flechter und bewundern die Vielfalt der geflochtenen Gegenstände. In Machico, dem ältesten Ort Madeiras, werden Sie zu einem Mittagessen erwartet. Dann heißt es „Adeus Madeira“ und Sie fliegen, mit vielen schönen Eindrücken, am Abend zurück.

 

Wetterbedingte Programmänderungen vorbehalten.

 


Unsere Leistungen


  • Hin- und Rückflug ab Stuttgart zum Flughafen Madeira mit TUIfly in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 7 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Porto Santa Maria, in der Altstadt von Funchal und direkt am
  • Meer gelegen (Doppelzimmer mit Meerblick, Dusche oder Bad, WC, Balkon, Safe, Fön, TV, Bademantel und WIFI im
  • Hotel)
  • 1 Abendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel
  • 4 Mittagessen in inseltypischen Gasthäusern
  • Alle im Programm beschriebenen Ausflüge, Wanderungen und Besichtigungen (außer fakultative Wal-
  • /Delfinbeobachtung)
  • Reiseführer Madeira
  • Erfahrene und engagiert Reiseleitung ab/bis Stuttgart

DIESE REISE IST NICHT BARRIEREFREI.


Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 2.485,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

ab Stuttgart Flughafen 2.485,00 €
Aufpreis Doppelzimmer zur Einzelnutzung      560,00 €
Wal-/Delfin-Beobachtung mit Schiff 55,00 €
Tribünenplatz  Festa da Flor 30,00 €

 

Ab anderen deutschen Städten auf Anfrage möglich!





Fotos: Turismo da Madeira, bader kulturreisen