MENU
Leuchtender Mittelpunkt Spaniens - mit prachtvollen Boulevards
Leuchtender Mittelpunkt Spaniens
mit prachtvollen Boulevards

MADRID


Möchten Sie eine der quirligsten europäischen Metropolen kennen lernen? Eine der besten Kunstsammlungen der Welt – den Prado bewundern?

Reisetermin:20. bis 25. April 2020
Reisedauer:6 Tage
Reiseleitung:   Dr. Cristina María Stiglmayr

Reiseprogramm


  • Möchten Sie eine der quirligsten europäischen Metropolen kennen lernen?
  • Eine der besten Kunstsammlungen der Welt – den Prado bewundern?
  • Das Meisterwerk „Guernica“ von Picasso sehen?
  • Tapas-Bars und Tavernen mit Lokalkolorit besuchen?
  • Durch die Altstadt zur berühmten Plaza Mayor bummeln?
  • Dem Königspalast einen Besuch abstatten?
  • Einen temperamentvollen Flamenco-Abend erleben?
  • Einen Ausflug nach El Escorial und Segovia unternehmen?

…dann kommen Sie mit nach Madrid!!

 

 

1. Tag   Montag, 20. April 2020

Nonstop Flug mit IBERIAEXPRESS ab Stuttgart nach Madrid. Stadtrundfahrt in der lebhaften Metropole über den repräsentativen Boulevard Castellana, vorbei am Fußballstadium Santiago-Bernabeú, der Plaza de Cibeles mit dem berühmten Kybele-Brunnen, durch die prachtvolle Gran Vía mit ihren Repräsentationsbauten und zur Plaza de España mit dem Don Quijote-Denkmal bis ins Hotel im Zentrum Madrids. Wir wohnen komfortabel im 4-Sterne-Hotel Catalonia Las Cortes. Abendessen im Hotel.

 

2. Tag   Dienstag, 21. April 2020

Am Vormittag ein hoheitlicher Besuch: der Palacio Real zählt zu den monumentalsten Palastbauten Europas mit seinen 2000 Sälen. Nur keine Sorge, es werden nur die schönsten bei einer Führung besichtigt. Höhepunkt ist der monumentale Treppenaufgang sowie der repräsentative Thronsaal mit dem atemberaubenden Fresko des Venezianers G.B. Tiepolo, der lebendig die verschiedenen Erdteile präsentiert, da schwingt ein Seemann ein Krokodil über den Rücken und ein afrikanischer Strauß betrachtet fast spöttisch das bunte Treiben einiger Händler. Danach stoßen wir in einer traditionellen Bar mit einem Glas Vermouth an. Nach einer Mittagspause folgt ein Erlebnis-Stadtspaziergang durch die verwinkelten Gassen des „Habsburgerviertels“ zum berühmten Bären, zu der repräsentativen Plaza Mayor mit der berühmten Reiterstatue: eine Offerte für Müßiggänger, Flaneure und Schaulustige. Am Abend sind Sie zu einem Tapas-Bummel eingeladen.

 

3. Tag   Mittwoch, 22. April 2020

El Escorial, das weltberühmte Bauwerk, das der tiefgläubige König Philipp II. als riesiges königliches Klosterschloss nördlich von Madrid in den Bergen der Sierra de Guadarrama errichten ließ, erreichen Sie nach einer Fahrt mit dem Bus. Sie lernen die freskengeschmückte alte Bibliothek, die kostbar ausgestattete Grabstätte der spanischen Könige, prächtige Wandgemälde und reich ausgestattete Festsäle sowie die monumentale Klosterkirche kennen. Im weiteren Verlauf besuchen wir das imposant gelegene Segovia – zweifellos eine der schönsten mittelalterlichen Städte Spaniens. Die UNESCO hat sie zum Weltkulturerbe erklärt. Zum Mittagessen erwartet Sie hier eine Spezialität: das berühmte zarte Spanferkel. Rückfahrt mit dem Bus nach Madrid.

 

4. Tag   Donnerstag, 23. April 2020

Am Vormittag das »non plus ultra«: das Prado-Museum, das wir zu Fuß erreichen. Die Gemäldegalerie erwartet Sie mit einem weltberühmten Meisterwerk des Hieronymus Bosch, der pikante "Garten der Lüste". Die »Meninas« von Velázquez sind das Flaggschiff spanischer Malerei und die „schwarzen Malereien“ von Francisco de Goya lassen den Betrachter heute noch erschauern. Danach ist ein spanischer Tapas-Mittagsimbiss in einem Café für Sie vorgesehen. Im Anschluss daran ein gemütlicher Spaziergang durch den Retiro-Park, ein Erholungsort für die Madrider Bevölkerung. Danach steht eine Ikone moderner Malerei, das „Guernica“ von Pablo Picasso, das Antikriegsbild des. 20. Jhs. auf dem Programm. Am Abend begleitet Sie die Reiseleitung gerne zum Abendessen rund um die Plaza Sta. Anna.

 

5. Tag   Freitag, 24. April 2020

Auf den Spuren verborgener Kleinode: Am Vormittag geht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den Norden der Stadt zum Haus des Malers Joaquin Sorolla – dem „Meister des Lichts“. Dieser Maler wird Sie begeistern: der in Valencia geborene Künstler hat es wie kein anderer verstanden, das Licht des Südens in Farbe zu fassen; seine sonnendurchfluteten Bilder haben selbst Zeitgenossen wie Claude Monet tief beeindruckt. Zauberhaft sein Haus und Atelier, ein Geheimtipp für einen Madrid-Besucher. Danach begleiten Sie die Reiseleiterin in eine typische Taverne Madrids, ein Wein und drei Tapas inklusive. Am Nachmittag Gelegenheit, die zweitgrößte private Kunstsammlung der Welt des Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza zu besuchen.

Für heute können wir Ihnen ein spannendes Abendprogramm (fak.) anbieten: möchten Sie  in die wilde Welt des Flamenco eintauchen? Dann begleiten Sie uns zu einer einmaligen Show und einem typisch andalusischen Menü.

 

6. Tag   Samstag, 25. April 2020

Nach einem Einkaufsbummel, Transfer zum Flughafen und Rückflug am Nachmittag nach Stuttgart.


Unsere Leistungen


  • Hin- und Rückflug mit IBERIA EXPRESS in der Economy Class nach/von Madrid inkl. Steuern und Gebühren, 1 Gepäckstück
  • 5 Übernachtungen / Frühstücksbuffet in 4-Sterne-Hotel Catalonia Las Cortes im Doppelzimmer, Dusche/Bad, WC, Fön, TV, Telefon, Minibar, Safe
  • 1 Mittagessen, 1 Abendessen, 3 Tapas-Imbisse
  • Busfahrt und öffentl. Verkehrsmittel
  • Besichtigungsprogramm wie beschrieben mit allen Eintritts- und Führungsgebühren
  • Reiseführer Marco Polo Madrid
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab/bis Stuttgart.

DIESE REISE IST NICHT BARRIEREFREI.


Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 2.125,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

ab Stuttgart Flughafen 2.125,00 €
Doppelzimmer zur Einzelnutzung  350,00 €
Flamenco (Show und Menü)   120,00 €

 

Die Preise für den Flamencoabend enthalten eine Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühr sowie die Transfers.





Fotos: Cesar Lucas Abreu/Imágenes sobre Madrid proporcionadas por MADRID DESTINO, CULTURA, TURISMO Y NEGOCIO, S.A. para más informacíon www.esmadrid.com, bader kulturreisen