MENU
Stimmungsvoller Sonnenaufgang - Mailänder Domplatz
Stimmungsvoller Sonnenaufgang
Mailänder Domplatz

Mailand und die Scala


Beste Karten für La Traviata von Verdi und La Cenerentola von Rossini

Reisetermin:7. bis 11. Februar 2019
Reisedauer:5
Reiseleitung:   Gregor Kulosa

Reiseprogramm


1. Tag    Donnerstag, 7. Februar 2019    Anreise  

Fluganreise von Frankfurt (M) nach Mailand. Ankunft am Nachmittag. Transfer zum Hotel. Oder: Bahnanreise 1. Klasse durch die faszinierende Bergwelt der Schweiz in bequemer Tagesverbindung.

Am späten Nachmittag ein erster Orientierungsspaziergang mit Ihrem Reiseleiter zum Domplatz und der berühmten Galleria Vittorio Emanuele.

Abends speisen Sie ausgezeichnet in einem exquisiten Restaurant mit ­Michelin-Stern in der Innenstadt!

 

2. Tag    Freitag, 8. Februar 2019    Abendmahl – Poldi Pezzoli

Sie beginnen mit einem Superlativ: wir haben Karten für Leonardos Abendmahl für Sie - eines der berühmtesten Gemälde der Welt! Anschließend in eine etwas ungewöhnliche Sammlung, das Poldi Pezzoli. Erst vor einigen Jahren frisch restauriert, zeigt es das Ergebnis der Sammelleidenschaft Gian Giacomo Poldi Pezzolis, der Juwelenschmuck, Muranoglas, Porzellan, Waffen, Rüstungen und Bildteppiche zusammengetragen hat.

In der Pinacoteca Ambrosiana bestaunen Sie den Karton zu Raffaels Schule von Athen, die als Fresko – schon wieder: eines der berühmtesten der Welt! – im Vatikan für Papst Julius II. ausgeführt wurde.

Heute Abend gibt es um 20:00 Uhr in der Scala La Traviatavon Giuseppe Verdi. Eine der bekanntesten Opern überhaupt! Ein musikalisches und dramaturgisches Meisterwerk des begnadeten Komponisten. Es geht um Herz und um Schmerz, ein gefallenes Mädchen, Liebe und Verrat.

 

3. Tag    Samstag, 9. Februar 2019    Portinari Kapelle

Ein perfektes Beispiel für Trompe-l’œil sehen Sie gleich um die Ecke vom Hotel, in Santa Maria presso San Satiro. Dann weiter zu einer großen Sehenswürdigkeit: dem Grab der Heiligen Drei Könige. Heute ist das Grab leer - zu sehen in Sant‘ Eustorgio, wo zudem in der Portinari Kapelle eine exquisite Steinmetzarbeit zu bewundern ist: das Grabmal des Dominikanerheiligen Petrus Martyr.

Zur altehrwürdigen Basilika Sankt Ambrosius, wo der Kirchenvater - diesmal tatsächlich! - beigesetzt ist. Schmuckstück der Kirche ist der prächtige, in Silber- und Goldschmiedearbeit ausgeführte mittelalterliche Altar.
Zwischendurch eine Kaffeepause in der monumentalen Shopping-Mall Galleria Vittorio Emanuele?

Nachmittags dann ein besonderer Leckerbissen: die Villa Necchi Campiglio. In den 1930er Jahren für eine lombardische Industriellenfamilie gebaut, spiegelt das Gebäude einen luxuriösen Lebensstil, ohne irgendeine finanzielle Begrenzung. Anschließend entlassen wir Sie gerne in den Nachmittag, an dem Sie nach Herzenslust im nahegelegenen Quadrilatero della Moda stöbern können. Bei Armani, Gucci, Dolce & Gabbana und Co. Und dann natürlich weitere edelste Namen Seit an Seit!

 

4. Tag    Sonntag, 10. Februar 2019     Castello Sforzesco    

Ins Castello Sforzesco, wo eine großartige Sammlung auf Sie wartet: beispielsweise das großartige Reiterstandbild des Bernabò Visconti, die exquisiten Reliefs der Porta Romana aus dem 12. Jh., der Adam von Stoldo Lorenzi und das monumentale Grabmal des Gaston de Foix von Agostino Busti (16. Jh.). Märchenhaft schön schließlich die Fresken von Roccabianca, die die Geschichte der demütigen Griseldis erzählen – Scarlatti, Vivaldi und Massenet vertonten den Stoff. Höhepunkt sicherlich die Pietà Rondanini von Michelangelo Buonarotti – sein letztes Werk.

Heute Abend gibt man um 20:00 Uhr in der Scala La Cenerentola, die menschlichste aller Komödien von Gioachino Rossini. Im Januar 1817 bei der Premiere durchgefallen, entwickelte sich das vergnügliche Drama zu einer der populärsten Opern der Musikgeschichte.

 

5. Tag    Montag, 11. Februar 2019    Rückreise

Vormittags Transfer der Fluggäste zum Flughafen. Die Bahngäste fahren am späten Vormittag über die Schweiz in der 1. Klasse zurück nach Deutschland. 


Unsere Leistungen


  • Fluganreise in der Economy Class (Lufthansa, Eurowings oder Alitalia) von Frankfurt (M) inklusive aller Steuern,
  • Zuschläge und Gebühren – oder
  • Bahnreise 1. Klasse nach Mailand und zurück incl. Zuschlägen und allen Platzreservierungen
  • 4 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im sehr zentral gelegenen 3-Sterne-Hotel Granduca di York in Mailand im
  • Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC, Radio, Farb-TV, Minibar, Fön, Telefon – oder
  • 1 Abendessen in einem Sternerestaurant am 1. Abend
  • Alle im Programm beschriebenen Besichtigungen und Führungen inklusive Eintrittsgeldern
  • 4-Tageskarte für öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Tram, U-Bahn)
  • Reiseführer Mailand
  • Erfahrene und engagierte Reiseleitung ab/bis Stuttgart/Hbf. und während der Gesamtdauer der Reise

Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten!

Anmeldung möglichst bis Donnerstag, 15.12.2018, danach gerne auf Nachfrage!

 

Zusätzlich buchbar:

Karten für La Traviata von Verdi am 08.02.2019

(Preise ab 12. November bekannt, ca. 350 - 440 € pro Ticket Kat. 1)

Karten für La Cenerentola von Rossini am 11.02.2019

(Preise ab 10. Dezember bekannt, ca.350 - 440 € pro Ticket Kat. 1)

4 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im sehr zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel Spadari al Duomo in Mailand im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC, Radio, Farb-TV, Minibar, Fön, Telefon

 

DIESE REISE IST NICHT BARRIEREFREI.


Grundpreise / Aufpreise


Reisepreis ab 1.590,00 (pro Person im Doppelzimmer im 3-Sterne-Hotel Granduca di York)

 

Fluganreise nach Mailand incl. Transfer zum Hotel:     
ab Frankfurt (M) Flughafen 1.615,00 €

               

Ab anderen deutschen Städten auf Anfrage möglich!

 

Bahnanreise:

 
Freiburg i.Br. Hbf 1.590,00 €
Stuttgart Hbf 1.615,00 €
München Hbf 1.640,00 €
Mannheim Hbf 1.655,00 €
Frankfurt (M) Hbf 1.685,00 €
Köln Hbf / Düsseldorf Hbf    1.755,00 €

 

Weitere Bahnhöfe auf Anfrage.

 

Aufpreis 4-Sterne-Hotel Spadari p.P./DZ 130,00 €
Einzelzimmerzuschlag Granduca di York 270,00 €
Einzelzimmerzuschlag Spadari al Duomo 420,00 €
Vormerkung Tickets Kat. 1 für La Traviata am 08.02.2019 (bis zu 400,00 EUR)  
Vormerkung Tickets Kat. 1 für La Cenerentola am 11.02.2019 (bis zu 400,00 EUR)     

 

HINWEIS ZU DEN EINTRITTSKARTEN FÜR DIE MAILÄNDER SCALA:

Karten für die Scala von Mailand sind aufgrund der sehr hohen Abonnement-­Quote und einer nicht geringen Zuteilungsquote für Angestellte der Scala und deren Familien (zu Vorzugspreisen) auf dem freien Markt praktisch nicht erhältlich. Die Beschaffung über Zwischenhändler erhöht den Preis der Tickets deutlich. Häufig liegt der auf dem Ticket aufgedruckte Preis erheblich unter der Summe, die BADER Kulturreisen effektiv für das Ticket aufwenden musste.





Fotos: iStock.com / bbsferrari, bader kulturreisen