MENU
Schweriner Schloß - Verträumte Seenlandschaft
Schweriner Schloß
Verträumte Seenlandschaft

Mecklenburger Seen


Mecklenburg-Vorpommern schüttet ein wahres Füllhorn sehenswerter Natur und Kultur aus!

Reisetermin:23. bis 30. August 2021
Reisedauer:8 Tage
Reiseleitung:   Thomas Buschko

Reiseprogramm


1. Tag    Montag, 23. August 2021    Anreise an die Mecklenburgische Seenplatte

Individuelle Anreise mit der Bahn 1. Klasse von Ihrem Heimatort nach Berlin, wo Sie Ihr Reiseleiter erwartet und gemeinsame Weiterreise nach Waren an der Müritz. Sie wohnen in einem der schönsten und ältesten Gutshäuser Mecklenburgs, dem 4-Sterne-Romantikhotel Gutshaus Ludorf. Im hauseigenen Restaurant Morizaner wird Ihnen an jedem Abend feine ländliche Gutsküche aus vorwiegend hofeigenen und regionalen Produkten im historischen Ambiente serviert.

 

2. Tag    Dienstag, 24. August 2021    Waren, Müritz und der Nationalpark

Kleines Meer wird die Müritz auch gerne genannt. Zu Recht, bildet sie doch den zweitgrößten Binnensee Deutschlands, berühmt für glasklares Wasser und eine abwechslungsreiche Uferlandschaft. Sie fahren an das Nordufer und in Waren an der Müritz besuchen Sie das reizvolle Städtchen, in dem schon Theodor Fontane von Seebriese und Tan¬nenduft umfächelt wurde.  Nachmittags erleben Sie das Kleine Meer hautnah bei einer Schifffahrt, die Sie bis ans südliche Ende der Müritz bringt. Vom Hafendorf Rechlin bringt Sie der Bus nach Boek. Bei einer Kutschfahrt mit einem Kremser erkunden Sie unter fachkundiger Anleitung die zauberhafte Landschaft des Müritz-Nationalparks, bewundern ehrwürdig altgewordene Bäume und beobachten die zahlreichen Vogelarten der Nationalparkregion.

 

3. Tag    Mittwoch, 25. August 2021    Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz

Heute fahren Sie zunächst nach Mirow, wo der Strelitzer Adel seine Sommerfrische verbrachte. Im 3-Königinnen-Palais auf der Liebesinsel hören Sie mehr zur Geschichte der berühmten Herzogstöchter Sophie Charlotte, Luise und Friederike, die zu Königinnen wurden. Die ehemalige Residenzstadt Neustrelitz ist ein barockes Gesamtkunstwerk. Auf Ihrem Spaziergang durch die alte Herzogsstadt sehen Sie Bürgerhäuser und den Marktplatz, von dem acht Straßen sternförmig ausgehen.

 

4. Tag    Donnerstag, 26. August 2021    Über vier Seen zu den Wisenten

Die malerische Kleinstadt Malchow liegt eingebettet zwischen Hügeln, Wald und Wasser auf einer Insel in der kontrastreichen Landschaft der Oberen Seen. Dreh- und Angelpunkt ist im wahrsten Sinne des Wortes die Drehbrücke aus dem 19. Jh. Nach einem Spaziergang durch die kleinen Gassen des Ortes besteigen Sie das Schiff und schippern über den Malchower See, den Fleesensee, den Kölpinsee und durch den Jabeler Kanal zur Halbinsel Damerower Werder. Dort besuchen Sie die urtümlichen Wisente zur Fütterung. Bei den Müritzfischern erwartet Sie zum Mittagsimbiss köstlicher Räucherfisch mit Brot und Salat. Anschließend schippern Sie über die 4 Seen zurück nach Malchow.

 

5. Tag    Freitag, 27. August 2021    Mecklenburgische Schweiz

Heute geht es mit dem Bus durch die sanft gewellte Landschaft der Mecklenburgischen Schweiz zu Schlössern und Herrengütern rund um den Malchiner See.  Sie machen Halt an Schloss Schorssow und Burg Schlitz, beides prächtige klassizistische Schlossanlagen, die zu Hotels wurden. In Burg Schlitz spazieren Sie durch den romantischen Landschaftspark mit einem Nymphenbrunnen im Jugendstil, auf dem drei Mädchenfiguren ausgelassen einen Reigen tanzen. In Teterow hören Sie die Legende vom Hechtbrunnen und sehen mit der Stadtkirche St. Peter und Paul und dem Malchiner Tor Prachtexemplare norddeutscher Backsteingotik.   Es geht zum Schloss, Dorf und Park Basedow bilden ein reizendes Gesamtkunstwerk. Bereits im 13. Jh. besaß die Adelsfamilie von Hahn am heutigen Standort eine Burg. Im 19. Jh. erhielt das Anwesen eine Luxuskur, in deren Rahmen der bedeutende Landschaftsarchitekt Peter Joseph Lenné den Park komplett neugestaltete. Beeindruckende Ein- und Aussichten erwarten Sie.

 

6. Tag    Samstag, 28. August 2021    Barlach-Stadt Güstrow und Hansestadt Wismar

Güstrow, beeindruckt mit Fachwerk und Bachsteingotik. Berühmt ist die charmante Residenzstadt als Wahlheimat des berühmten Bildhauers, Grafikers und Dichters Ernst Barlach, einer Schlüsselfigur des deutschen Expressionismus. Beim Besuch des Atelierhauses und der Gertrudenkapelle sehen Sie etliche seiner Werke. Beim Spaziergang durch die bezaubernde Altstadt entdecken Sie imposante Bürgerhäuser, prächtige Renaissancebauten und das wohl schönste Rathaus Mecklenburgs. Die Hansestadt Wismar, UNESCO-Welterbe seit 2002, besitzt einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands. Vom malerischen Alten Hafen schlendern Sie mit Ihrem Reiseleiter in die historische Altstadt und über den gepflasterten Marktplatz. „Alter Schwede“, gibt es hier viel zu sehen: Norddeutsche Backsteingotik par excellence, dabei herausragend: die St. Georgen-Kirche. Am Abend erreichen Sie Schwerin, wo Sie zentral im Herzen der Stadt im kleinen, aber feinen 4-Sterne-Hotel Niederländischer Hof direkt am Ufer des Pfaffenteichs übernachten werden. 2 Übernachtungen. Zum Abendessen laden wir in nahegelegenes Restaurant zu regionalen Gaumenfreuden ein.

 

7. Tag    Sonntag, 29. August 2021     Schwerin – die Stadt der sieben Seen

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns: Schwerin. Architektonische Schmuckstücke wie Rathaus, Staatstheater und Neustädtisches Palais, verträumte Gassen und romantische Gärten, imposante Prachtbauten wie der Dom St. Marien und St. Johannis sehen Sie im Rahmen der Führung durch die Schelfstadt. Märchenschloss in Märchenlage? Stolz der Stadt und Sitz des Landtags ist das Schweriner Schloss auf einer idyllischen Insel des Schweriner Sees. Das Residenzensemble, bestehend aus 43 Bauten, ist auf dem Wege als Meisterwerk des romantischen Historismus UNESCO-Weltkulturerbe zu werden. Spazieren Sie am freien Nachmittag durch den herrlichen Park zur Schlosskirche oder statten Sie dem Schlossmuseum einen Besuch ab, um die Repräsentationsräume mit Thronsaal und Ahnengalerie zu bestaunen. Oder doch lieber noch einmal eine Schifffahrt? Ihr Reiseleiter hilft mit Ideen und der Organisation! Beim gemeinsamen Abendessen in einem Gourmetrestaurant können Sie die Eindrücke der letzten Woche Revue passieren lassen und sich noch einmal an lokalen Köstlichkeiten erfreuen.

 

8. Tag    Montag, 30. August 2021     Rückreise

Nur wenige Schritte sind es zum Bahnhof, Ihr Gepäck wird vom Hotel aus transferiert. Mit dem Intercity fahren Sie ohne Umstieg in der 1. Klasse von Schwerin nach Stuttgart oder ihrem Heimatbahnhof zurück. Wer lieber schneller zu Hause sein möchte, kann in Hamburg auf den ICE wechseln. Bitte ggf. bei Buchung anmelden.

 


Unsere Leistungen


  • 8 Reisetage – 7 Übernachtungen/Frühstück im halben Doppelzimmer
  • Bahnanreise mit der DB in der 1. Klasse nach Waren/Müritz und Rückreise von Schwerin
  • 5 Übernachtungen im reizenden 4-Sterne-Romantikhotel Gutshaus Ludorf
  • 2 Übernachtungen im stilvollen 4-Sterne-Hotel Niederländischer Hof im Zentrum von Schwerin
  • 7 Abendessen
  • Sämtliche Eintrittsgelder, Führungen, Schifffahrten und Ausflüge zu den im Programm aufgeführten Besichtigungen
  • Informationsmaterial
  • Erfahrene und engagierte Bader-Reiseleitung

Als Reiseleiter ist Herr Thomas Buschko vorgesehen.

 


Grundpreise / Aufpreise


Grundpreis ab 2.670,00 € (pro Person im Doppelzimmer)

 

Köln / Düsseldorf Hbf   2.670,00 €
Frankfurt/M. Hbf   2.705,00 €
Mannheim Hbf  2.725,00 €
Stuttgart Hbf    2.750,00 €
Ulm Hbf / Freiburg i.Br. Hbf   2.780,00 €
München Hbf   2.820,00 €


Weitere Bahnhöfe auf Anfrage möglich.

Einzelzimmerzuschlag    345,00 EUR

 





Fotos: By Moahim - Own work, CC BY-SA 4.0_Schweriner_Schloss_-_1, bader kulturreisen