MENU

Unsere Reiseleiter/-innen

Gregor Kulosa

Jahrgang 1962. Seit 2009 Reiseleiter bei BADER Kulturreisen, seit Juli 2016 auch Inhaber und Geschäftsführer.

 

Sein Reisefieber brach aus bei einem einjährigen Studienaufenthalt in Damaskus/Syrien. Nach abgeschlossenem Hochschulstudium von Geschichte und Orientalistik als Reiseleiter auf fünf Kontinenten unterwegs. Verlor sein Herz in Italien – und wohnte 7 Jahre in Florenz, anschließend 14 Jahre im schönen Umbrien. Autor der Artemis- Reiseführer "USA-Südwest" und "Kalifornien". Seit mehr als 8 Jahren bereits Chef eines Qualitäts-Reiseveranstalters in Heidelberg nun zudem auch Leitwolf bei BADER Kulturreisen. Seine große Liebe gilt – trotz der aktuellen Probleme – der Arabischen Welt. Er ist ein Fan der Renaissance.

Lieblingsorte: die traumhaften Landschaften und Städte von Marokko, das Colorado-Plateau im Südwesten der USA mit den unbeschreiblichen  Nationalparks Grand Canyon und Bryce. Und die Terrasse der Villa Cimbrone in Ravello oberhalb von Amalfi.


Dr. Cristina María Stiglmayr

Dr. Cristina María Stiglmayr wurde in Bogotá / Kolumbien geboren und wuchs in der andinen Hauptstadt Kolumbiens, Bogotá, in München und Bayrischzell zweisprachig auf. Sie studierte Kunstgeschichte, Spanische Philologie und Völkerkunde in München, Madrid und Granada. Seit 1991 – parallel zum Studium - leitet sie Studienreisen durch ganz Spanien, es folgten zahlreiche Forschungsaufenthalte in Spanien und Veröffentlichungen zur spanischen Kunst und Kultur.

 

Seit 1998 arbeitet sie bei BADER Kulturreisen und hat seitdem eine Vielzahl an Reisen durch zahlreiche Länder Europas, nach Kuba, Costa Rica und New York begleitet. Ihre besondere Liebe gilt der Iberischen Halbinsel und Lateinamerika. Sie ist Büroleiterin von BADER Kulturreisen GmbH.

 

Am wohls­ten fühlt sie sich in der Runde fröh­li­cher Men­schen bei einem guten Essen und spannenden Gesprächen. Ihre Liebe gilt der Kunst, Musik  und Literatur. 


Herbert Bader

Er gründete vor mehr als 20 Jahren BADER Kulturreisen. Sie begegnen ihm weiterhin als engagiertem Reiseleiter  -  von ausgeklügelten Bahnreisen in der 1. Klasse  - vornehmlich aus seiner eigenen Feder.

Unsere Stammkunden wissen, dass er sich nicht mit einem "normalen Programm" für seine Reiseteilnehmer zufrieden gibt.

Keine der von ihm geführten Reisen ist so auf dem Reisemarkt zu finden und fast alles, was er auf seinen Reisen anbietet, hat er auch vorher in Augenschein genommen.


Dr. Ruzena Batková

Die „geborene Pragerin“ studierte Kunstgeschichte und Geschichte an der Karlsuniversität in Prag. Nach der Promotion arbeitete sie bei der Denkmalschutzbehörde der Stadt Prag, danach als Mitarbeiterin des Landesdenkmalamtes der Tschechische Republik. Viele Fachreisen führten sie in das europäische Ausland. Bis zu ihrer Rente war sie ständiges Mitglied der Prager Akademie der Wissenschaften mit dem Fachgebiet Kunsttopographie und Denkmalinventarisierung Böhmens und Mährens. Seit der Pensionierung geht sie einer ihrer Lieblingsbeschäftigung mit Leidenschaft nach: Deutschen Kunstliebhabern und Geschichtsvereinen sowie Studiengruppen die böhmischen und mährischen Länder und die bedeutendsten Städte wie Prag und Brünn usw. nahe zu bringen.  Das Zusammentreffen vor allem mit deutschen Gästen und Kunstfreunden und die rege Diskussion über "Kultur, Landschaft und Menschsein“ betrachtet sie als ihre „wichtigste Lebensfreude!"

 


Dr. Peter Donat


Boris Graumann

Meine Lebensreise hatte ich als Kölscher Jong‘ begonnen und später hatte ich dann als „Zuagroasda“, „Neig’schmeckta“ und „Reigeplackter“ Gelegenheit mich an neuen Orten zu akklimatisieren und integrieren.

Seit 1980 bin ich als Reiseleiter und seit 2003 für bader-kulturreisen in den schönsten Ecken Europas unterwegs und es ist für mich immer wieder eine neue Freude und Herausforderung, das Reisegebiet  lieben interessierten Gästen in einem intensiven und gleichwohl entspannten Erleben zu erschließen.

Hilfreich ist mir dabei, dass ich alles interessant finde, sei es die Zirptechniken mediterraner Zikaden, die Lockdüfte kulinarischer Kräuter, die Struktur eines Monteverdi-Madrigals, die Komposition einer Danneckerskulptur oder die erotischen Obsessionen Heinrich des VIII. Und oft sind es gerade die kleinen unscheinbaren Dinge, denen der größte Zauber innewohnt.

Mein Ehrgeiz als Reiseleiter erschöpft sich nicht darin, alles Wissenswerte zu Geschichte, Architektur, Kunst , Wirtschaft, Botanik, etc. einer Region unterhaltsam zu vermitteln, sondern für meine Gäste immer auch das beste Zitroneneis, den schönsten Aussichtspunkt, den schnuckeligsten Picknickplatz und manchmal die pikanteste Pointe zu finden.

Bis bald auf einer erlebnisreichen bader-Kulturreise!


Fred Griese

Fred Griese war in den 90-er Jahren Vertreter einer schwedischen Firma in Mecklenburg-Vorpommern. Hierdurch wurden seine Neugier und sein Interesse für den skandinavischen Nachbar geweckt. Das Erlernen und Anwenden der schwedischen Sprache tat ein Übriges.

Seit 2001 begleitet Fred Griese Reisegruppen per Bus, Bahn und auch auf den legendären Hurtigruten kreuz und quer durch Skandinavien. Begonnen hatte alles mit Tagesfahrten nach Kopenhagen und Malmö. Inzwischen fährt der studierte Betriebswirt als Reiseleiter von Dänemark nach Finnland und vom südlichsten Punkt Skandinaviens in Gedser bis zum Nordkap kreuz und quer durch Nordeuropa. Jedes Land hat seine Besonderheiten, so Fred Griese. In Schweden ist es die Weite und Offenheit, ja manchmal auch die Gelassenheit, in Dänemark die Geschichte auf engstem Raum, in Finnland sind es die ausgedehnten Wälder und in Norwegen die steilen Berge und tiefen Fjorde, die ihn faszinieren. Aber auch über seine Heimat, Mecklenburg-Vorpommern gibt es für ihn viel zu erzählen. Seit Neuestem berichtet er auch im Rahmen von Reisepräsentationen über seine Reisen.


Margarete Jäger M.A.

In München habe ich Kunstgeschichte und Neuere Geschichte studiert. 1996 habe ich den Entschluss gefaßt, von München nach Rom, in meine Lieblingstadt, zu ziehen. Damit erfüllte ich mir endlich meinen Lebenstraum. Schon immer gehörte meine besondere Liebe Italien und der italienischen Kultur,  Kunst und Geschichte. Diese Stadt ist zu meiner neuen Heimat geworden.

Seit dieser Zeit leite ich Studienreisen in Rom und Umgebung von Rom, in Apulien und führe in Museen und im Vatikanstaat.


Marion Kappler


Bernd Klaube

Reisen und Reiseliteratur, fremde Länder, die Menschen, ihre Geschichte und Kultur faszinierten Herrn Klaube zunächst auf Privatreisen, aus Hobby wurde schnell Beruf und Berufung.

Auslandsaufenthalte in der Sowjetunion in den 80-er und Russland in den 90-er Jahren sowie Geschäftsreisen durch die Russische Föderation und die Staaten der GUS faszinierten immer wieder aufs Neue.

Als Reiseleiter, Zug- und Kreuzfahrtmanager fühlt er sich mittlerweile in der ganzen Welt „zu Hause“, ob Kulturreisen in Deutschland und durch die Alpen, Fernreisen ins Baltikum, auf der Seidenstraße und nach Tibet, durch Kanada, Südostasien auf dem Mekong oder als Chef-Reiseleiter auf der legendären Transsibirischen Eisenbahn zwischen Moskau, Ulan Bator und Peking.

Wissenswertes über seine Reisen gibt er gern auf  Vorträgen und auch in  Reisebildbänden über Russland und China weiter.


Dr. Birgit Knolmayer

Die Vermittlung von Kunst und Kultur ist meine große Leidenschaft. Nach meinem Studium der Kunstgeschichte, Pädagogik und Soziologie war ich in verschiedenen Museen sowie im Kunsthandel tätig. Seit mehr als 10 Jahren engagiere ich mich im Bereich der Kulturvermittlung. Ich liebe es, fremde Länder zu bereisen, tief in die jeweilige Kultur einzutauchen und sie mit allen Sinnen zu erfassen. Diese Freude an der Kultur möchte ich gerne mit Ihnen teilen!


Margherita Leoni-Neff

Ein Teil meines Namens verrät es - ich bin südländischer Herkunft. Meine Mutter ist Schweizerin aus dem Tessin und mein Vater ein waschechter Appenzeller. Durch das Studium und einen mehrjährigen Aufenthalt in der Westschweiz kam dann noch das Französische dazu. Diese Sprachkenntnisse waren die Grundlage in die Reisebranche einzusteigen. Seit 1985 bin ich als Stadtführerin in Lugano und Umgebung und als Reiseführerin in Oberitalien und in der Schweiz tätig. Es bereitet mir Spass, den Gästen meine Heimat näher zu bringen und über Land und Leute zu erzählen. Auch Geschichte und Kultur gehören mit in das Programm. Um nichts in der Welt möchte ich diesen interessanten Beruf missen und freue mich auf die nächsten BADER Kulturreisegäste. A presto!


Kai Nehmann

Seit 2010 betreue ich die Reise Nordsee II nach Nordfriesland. Obwohl Württemberger, fasziniert mich die Welt der Inseln und Halligen. Die Schönheiten der Natur und Kultur teile ich gerne mit den Gästen von BADER Kulturreisen.

 

Als Archäologe und Historiker sorge ich aber auch dafür, dass die geschichtliche Seite während der fünf Tage nicht zu kurz kommt.


Günther Rapp

Seit 2001 begleitet Günther Rapp mit Begeisterung Gruppenreisen in die Schweiz, nach Masuren, Berlin und in die Mittelmeerländer. Als passionierter Eisenbahnfan folgt er möglichst allen Dampflokomotiven und kennt alle Bahnstrecken in der Schweiz sowie in Deutschland. Er liebt die Berge und das Alpenpanorama. Es bereitet ihm viel Freude, seine Begeisterung den Gästen mitzuteilen. Seine Vorliebe für süße Köstlichkeiten hat sich bereits herumgesprochen…

Bei BADER Kulturreisen kennt man ihn als „lebendes Kursbuch“ und nennt ihn liebevoll den „Schienenflüsterer“.


Dr. Mahmoud Rashad

Dr. Mahmoud Rashad wurde in Yazd im Iran geboren. Er studierte Vorderasiatische Archäologie, Islamwissenschaft, Orientalistik und Klassisches Arabisch in Teheran, München und Frankfurt. Dort promovierte er 1985 und war ein Jahrzehnt Hochschulassistent. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Mahmoud Rashad in Deutschland ansässig und führt Reisegruppen durch seine persische Heimat und durch ganz Mittelasien. Im DuMont Verlag wurde sein Kunst-Reiseführer Iran veröffentlicht – ein Standardwerk.


Natascha Salles M.A.

Geboren in Berlin-Tempelhof. Natascha Salles studierte Literaturwissenschaft und Kunstgeschrichte an der TU Berlin. 1997 zog sie nach Gagny bei Paris und seit 1998 ist sie als Reiseleiterein tätig. Zahlreiche zusätzliche Diplome erlauben es ihr, in fast allen französischen Museen selber zu führen.

Seit 2007 arbeitet sie für bader kulturreisen und beeindruckt unsere Gäste durch ihr umfangreiches Wissen, ihre Begeisterungsfähigkeit und ihre herzliche Art.


Andreas Seibert


Elfriede Siebert


Dr. Tomas Torbus


Suco Ustabecir


Margit Weber

Margit Weber ist im Schwabenland geboren und aufgewachsen und wohnt heute im Biosphärengebiet „Schwäbische Alb“.  Als Journalistin und zertifizierte Landschafts- und Natur-Wanderführerin ist es ihr eine Herzensangelegenheit, den Menschen die Natur in Ihrer Schönheit zu zeigen und auf die kleinen Wunder darin aufmerksam zu machen.

„Es sind oft die kleinen Dinge, an denen wir unbeachtet vorüber gehen. Genießen sie mit mir diese kleinen Wunder und halten sie mit mir an den schönsten Orten inne und atmen die Atmosphäre ein“!

Es macht ihr sehr viel Freude, Ihre Begeisterung für die Schönheit der Natur an Ihre Gäste weiter zu geben und sie mit Ihrer Lebensfreude anzustecken.


Schaefer, Dorothee L.

Eine Landschaft zu erleben mit all ihren Eigenarten, der Natur, der Vegetation, der Fauna und ihren Kulturzeugnissen hat mich schon immer fasziniert. Ich finde, man muss sie hören, sehen, riechen und schmecken können. Dafür Zeit und Augenblicke zu geben in der heutigen allgemeinen Unrast, sehe ich als meine Aufgabe als Reiseleiterin von Kulturreisen, die ich seit 1978 begleite. In Frankreich, Spanien/Portugal, Großbritannien, Belgien, der Schweiz und Deutschland fühle ich mich als Kunsthistorikerin (Nebenfächer klassische Archäologie und Romanistik) auch sprachlich am meisten zuhause. Meinem zweiten Standbein, dem Kulturjournalismus, bin ich durch mein Interesse an Musik, Literatur und Film verbunden. Also keine Trümmerreise mit dem Abhaken von Highlights aller Art, sondern lieber etwas länger hinschauen, damit einem die Augen übergehen können, wenn der Horizont sich geweitet hat ...